Start Politik Trump darf wieder

Trump darf wieder

55
Mizter_X94 (CC0), Pixabay

Twitter will dem seit Anfang 2021 von der Internetplattform verbannten früheren US-Präsidenten Donald Trump die Rückkehr erlauben. Das kündigte Twitter-Besitzer Elon Musk in einem Tweet an. Zuvor hatte sich in einer von Musk angestoßenen Twitter-Umfrage eine knappe Mehrheit der teilnehmenden Nutzer für eine Reaktivierung von Trumps Zugang ausgesprochen.

Das Profil des Republikaners war am Samstagabend (Ortszeit San Francisco) wieder auf der Plattform verfügbar – mit dem bis dahin letzten Tweet vom 8. Jänner 2021 obenauf.

Knapp 52 Prozent stimmten für Trump

Mit einer knappen Mehrheit von 51,8 Prozent der abgegebenen Stimmen hatten sich Nutzer des Kurznachrichtendienstes dafür ausgesprochen, den ehemaligen US-Präsidenten wieder auf der Plattform zuzulassen. „Das Volk hat gesprochen, Trump kann wieder aufgenommen werden“, tweetete Musk. Er hatte die Nutzer am Freitag zu der Abstimmung aufgerufen.

Donald Trumps Konto war von den früheren Eigentümern von Twitter dauerhaft gesperrt worden, nachdem Anhänger des ehemaligen US-Präsidenten in den letzten Tagen seiner Amtszeit Anfang 2021 das Kapitol in Washington erstürmt hatten. Trump hatte seine Politik vorzugsweise über Twitter erklärt. Der Ex-Präsident zeigt bisher aber wenig Interesse an einer Rückkehr zum Kurznachrichtendienst.

Vorheriger ArtikelCorona
Nächster ArtikelGesetzlich vorgeschriebener Kündigungsbutton fehlt oft

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein