Start Verbraucherschutz Produktrückruf “Kühne Grünkohl Fix & Fertig“: Gefahr durch falsche Etikettierung

Produktrückruf “Kühne Grünkohl Fix & Fertig“: Gefahr durch falsche Etikettierung

53
mygraphx (CC0), Pixabay

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie darüber informieren, dass es trotz aller Sicherheitsvorkehrungen und -kriterien bei der Etikettierung von „Kühne Grünkohl Fix & Fertig“ zu einem Fehler gekommen ist. Das Allergen Sellerie ist gemäß Rezeptur in diesem Produkt enthalten, aber nicht auf der betroffenen Verpackung deklariert.

Kühne ruft das betroffene Produkt „Kühne Grünkohl Fix & Fertig“ (GTIN 4080 4095) im Glas, Füllmenge 720 Milliliter bzw. 660 Gramm, Abtropfgewicht 450 Gramm, deshalb mit sofortiger Wirkung in ganz Deutschland zurück. Betroffen sind ausschließlich die Verpackungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.12.2025 und der Codierung LU hh:mm PL 21 am Rand des Schraubdeckels, mit den Uhrzeiten 8:59 – 10:09, 10:58 – 11:54 und 14:35 – 14:49. In der Praxis also zum Beispiel LU 11:15 PL 21.

Verbraucher*innen mit Sellerie-Allergie werden davor gewarnt, „Kühne Grünkohl Fix & Fertig “ mit den genannten Codierungen zu verzehren. Menschen, die nicht allergisch auf Sellerie reagieren, können das Produkt bedenkenlos verzehren

Wir bitten Sie darum, „Kühne Grünkohl Fix & Fertig“ mit dem MHD 15.12.2025 umgehend aus den Regalen zu nehmen und Kund*innen den Kaufpreis zurückzuerstatten. Bewahren Sie das Produkt für Kund*innen und Mitarbeiter*innen unzugänglich auf oder vernichten Sie es. Die Carl Kühne KG erstattet die anfallenden Kosten.

Verbraucher*innen mit Sellerie-Allergie, die ein betroffenes Produkt gekauft und noch vorrätig haben, sollten es nicht verzehren, es gegen Kostenerstattung an die Verkaufsstelle zurückgeben oder sich mit den Produktdaten und Fotos der Verpackung inklusive Mindesthaltbarkeitsdatum an den Kühne-Verbraucherservice wenden: Verbraucherservice@kuehne.de. Weitere Fragen zum Rückruf beantwortet
die Unternehmenskommunikation: Presse@kuehne.de.

Menschen mit Sellerie-Allergie, die bereits „Grünkohl Fix & Fertig“ von Kühne (mit der genannten Codierung) verzehrt haben, sollten beobachten, ob Allergie-Symptome auftreten und ggf. ihren Arzt kontaktieren oder eine Notaufnahme aufsuchen.

Menschen ohne Symptome sollten sicherstellen, dass sie im Notfall jederzeit telefonisch (oder auf anderem Weg) Hilfe anfordern können. Ernsthafte
Gesundheitsgefährdungen oder gar Lebensgefahr sind zwar sehr unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die Ihnen womöglich entstehen und bedanken uns für Ihre partnerschaftliche Unterstützung!

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen

Vorheriger ArtikelFINMA warnt: ART AURAA
Nächster ArtikelUniversal-Investment-Gesellschaft mit beschränkter Haftung Frankfurt am Main – Jahresbericht morgen Aktien Global UI DE0008490723

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein