Start Allgemein Der Unterschied zwischen einem Wertpapier und einer Aktie

Der Unterschied zwischen einem Wertpapier und einer Aktie

150
pictavio (CC0), Pixabay

Ein Wertpapier ist ein Oberbegriff, der eine Vielzahl von handelbaren Finanzinstrumenten abdeckt, darunter Aktien, Anleihen, Zertifikate, Optionsscheine und viele mehr. Wertpapiere dienen in der Regel dem Kapitalerwerb oder der Kapitalanlage und können an Wertpapierbörsen gehandelt werden.

Eine Aktie ist eine spezielle Form eines Wertpapiers. Wenn Sie eine Aktie kaufen, erwerben Sie einen Anteil am Grundkapital eines Unternehmens und werden damit zum Miteigentümer. Dies gibt Ihnen das Recht, an der jährlichen Hauptversammlung teilzunehmen und dort abzustimmen, sowie das Recht auf einen Anteil am Gewinn des Unternehmens in Form von Dividenden. Aktien können an der Börse gehandelt werden, und ihr Wert kann steigen oder fallen, abhängig von einer Vielzahl von Faktoren wie der finanziellen Gesundheit des Unternehmens, Markttrends und der allgemeinen Wirtschaftslage.

Zusammengefasst:

Ein Wertpapier ist ein handelbares Finanzinstrument und kann viele verschiedene Formen annehmen.
Eine Aktie ist eine Art von Wertpapier, das einen Eigentumsanteil an einem Unternehmen repräsentiert.

Jedes Aktienzertifikat ist also ein Wertpapier, aber nicht jedes Wertpapier ist eine Aktie.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein