Start Allgemein Warnung: Energiekonzepte Deutschland GmbH Warnungen von Kunden und welche Rolle spielt die...

Warnung: Energiekonzepte Deutschland GmbH Warnungen von Kunden und welche Rolle spielt die Tochtergesellschaft der Sparkassen?

50275
mrganso (CC0), Pixabay

Die kann man in „Hülle und Fülle“ auf dem Internetportal Trustpilot nachlesen.

https://de.trustpilot.com/review/ekd-solar.de

Liest man diese Kundenbewertungen, dann kann man nur von einem Geschäft mit dem Unternehmen dringend abraten, wenn man möglicherweise nicht selber eine solche Erfahrung machen will.

Dem widersprechen dann die Bewertungen auf Google.

https://www.google.com/search?q=google+bewertungen+energiekonzepte+deutschland+gmbh&sxsrf=AJOqlzWvuKx_QtbKtKC1Y7DyjoPGzT1iKw%3A1673153958659&source=hp&ei=pk26Y53EJd2Hxc8P06q9mAg&iflsig=AK50M_UAAAAAY7pbtjpInJHSiUZ37Jtp6RpW9cpwMqLp&oq=Google+Bewertungen+Energeikonzepte&gs_lcp=Cgdnd3Mtd2l6EAEYAjIHCCEQoAEQCjIHCCEQoAEQCjIHCCEQoAEQCjIHCCEQoAEQCjoECCMQJzoRCC4QgAQQsQMQgwEQxwEQ0QM6CwgAEIAEELEDEIMBOggILhCxAxCDAToLCC4QgAQQxwEQ0QM6CAgAEIAEELEDOgoIABCABBCHAhAUOgUIABCABDoHCAAQgAQQCjoGCAAQFhAeOgkIABAWEB4Q8QQ6CwgAEBYQHhDxBBAKOggIABAWEB4QDzoICAAQFhAeEAo6BQghEKABOgQIIRAKUABY_rIBYJXxAWgGcAB4AYABfogBsBqSAQQzNi41mAEAoAEB&sclient=gws-wiz

Nun fragen wir uns natürlich in der Redaktion, „was stimmt denn jetzt“? Wir fragen uns aber auch, ob die Google-Rezensionen dann alles wirklich echte Kunderezensionen sind? Das zumindest bezweifelt ein User, der uns über das Unternehmen informiert hatte, dann doch sehr. Ja er geht noch einen Schritt weiter, er legt uns einen möglichen Nachweis vor, der genau dies bestätigt. Dem werden wir nun nachgehen.

Interessant auch, dass in diesem Zusammenhang eine Tochtergesellschaft der Sparkassen eine nicht unerhebliche Rolle spielen könnte. Auch diese werden wir um eine Stellungnahme bitten.

Zudem behauptet unser Informant, dass viele Berater gute Verkäufer seien aber schlechte Berater, da ihnen vielfach das Fachwissen fehle. Nun, auch das wollen wir herausfinden, ob da etwas dran ist, aber alleine die Kommentare auf Trustpilot sollten Kunden sagen, „lass mal die Finger davon“, nicht vom Thema „Solar“ sondern vom Thema Deutsche Energiekonzepte GmbH.

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Unternehmen Deutsche Energiekonzepte gemacht? Schreiben Sie uns.

90 Kommentare

  1. Vertrag im Mai unterschrieben- sollte innerhalb von 3 Monaten installiert sein. Termin bekommen- 1 Tag vorher abgesagt . Solarplatten geliefert aber keine Firma die es installiert- immer wieder verschieben der Termine. Im November dann endlich Installation aufs Dach aber nicht angeschlossen. Rechnung wo arbeiten abgerechnet werden die noch nicht durchgeführt worden plötzlich von der Sparkasse. Alles sehr komisch. Wir haben uns einen Rechtsanwalt genommen- mehrere Schreiben mit Fristen zur Fertigstellung- keine Reaktion der Firma.
    Bei weiteren Fragen einfach melden

    • vor 5 Monaten
      Seit 8 Monaten ist unsere Anlage nun an dem Netz angeschlossen und ich bin von dem Ertrag wirklich überwältigt.
      Vielen Dank nochmal an unseren Fachberater Nick Piechowski, der immer zu …Mehr

      34
      Michael- P. Etrich
      7 Rezensionen·14 Fotos
      vor 4 Monaten
      Hallo, wir haben am 03.03.2022 unterschrieben. Wir hatten 5 Angebote. Die Energiekonzepte Deutschland waren nicht die billigsten. Die kompetente Beratung des Herrn Simon Reining, die angebotenen Produkte, Senec Speicher 7,5 kWh, die Module …Mehr

      +10
      27

      Trustpilot
      https://de.trustpilot.com › ekd-solar
      Bewertungen zu Energiekonzepte Deutschland GmbH
      173 Kunden haben Energiekonzepte Deutschland GmbH schon bewertet. Lesen Sie über deren Erfahrungen, und teilen Sie Ihre eigenen!
      3,1
      (173)
      Ähnliche Fragen
      Wie gut ist Energiekonzepte Deutschland?
      Wer steckt hinter Energiekonzepte Deutschland?
      Was kostet eine 10 KW PV Anlage mit Speicher?
      Ist Energieversum seriös?
      Feedback geben

      ProvenExpert.com
      https://www.provenexpert.com › en…
      Energiekonzepte Deutschland GmbH Erfahrungen & Bewertungen
      Mit der Leistung sind wir absolut Zufrieden , Montage und Qualität sind Klasse . Der Verkaufsberater Herr Wolf war zu jeder Zeit erreichbar auch am Wochenende …
      3,3
      (7.085)
      Videos

      3:28

      5:02

      1:50

      Trustami
      https://www.trustami.com › erfahrung
      Ekd-solar.de Bewertung & Erfahrung auf Trustami
      (3,94 / 5 Sternen) 763 Bewertungen zu Energiekonzepte Deutschland GmbH. Ekd-solar.de ist ein Unternehmen, das Leistungen in den Kategorien …
      3,9
      (763)
      Andere suchen auch nach
      Feedback geben

      Kununu
      https://www.kununu.com › komme…
      Energiekonzepte Deutschland Erfahrungen: 42 Bewertungen von …
      Gehälter sind sehr gut. Neben dem Gehalt gibt es auch Möglichkeiten der Nettolohnoptimierung. Gehalt kommt pünktlich zum Monatsende. Umwelt-/Sozialbewusstsein.
      4,7
      (44)

      Handelsblatt
      https://www.handelsblatt.com › adv
      Energiekonzepte Deutschland Erfahrungen – Unternehmen
      31.08.2022 — Viele Kunden setzen bereits auf Lösungen der Energiekonzepte Deutschland. Erfahrungen belegen dabei die hohe Kompetenz der Experten.

      Facebook
      https://m.facebook.com › Solaranla…
      Energiekonzepte Deutschland – Home
      Die Energiekonzepte Deutschland GmbH ist eines der erfolgreichsten Unternehmen Deutschlands für eine nachhaltigere und saubere Energieversorgung im Bereich …

      Aroundhome
      https://www.aroundhome.de › firma
      Energiekonzepte Deutschland GmbH in Leipzig
      Alle Infos zu Energiekonzepte Deutschland GmbH in Leipzig : ✓ Kontakt ✓ Dienstleistungen ✓ Erfahrungen ✓ Bewertungen.
      3,2
      (6.194)

      Verbraucherschutzforum.berlin
      https://verbraucherschutzforum.berlin › …
      Energiekonzepte Deutschland GmbH Warnungen von Kunden und welche …
      08.01.2023 — Liest man diese Kundenbewertungen, dann kann man nur von einem Geschäft mit dem Unternehmen dringend abraten, wenn man möglicherweise nicht …
      Ähnliche Suchanfragen
      jens hfalek
      12 Rezensionen
      vor 5 Stunden
      NEU
      Achtung Bauernfänger!
      Bauernfänger!
      Nicht zu empfehlen!
      Positiv Bewertungen scheinen hier Fake zu sein.Der Verkäufer Herr Walter lässt sich nicht mehr hören und sehen, hat warscheinlich schon die Provision kassiert.
      Polnische Arbeiter kamen und schraubten da richtigen Pfusch zusammen! Die Anlage ist bis heute nicht in Betrieb.Doch 90% wurden schon in Rechnung gestellt.Niemand ist zu erreichen! Katastrophal !!!!!

      Nachtrag : der Elektriker Termin wurde abgesagt. Es waren auch noch mal die Polen da um die Reklamation zu bearbeitet. Jetzt habe ich mehr Kabelbinder als Kabel auf dem Dach.Anlage ist immer noch nicht funktionsfähig.
      Die haben mein Geld und das war es.
      Wer sich schon eine Anlage montieren lassen hat dem empfehle ich unbedingt einen Gutachter zur Abnahme.
      Ich bereue den Schritt mit dieser Firma zu arbeiten zu tiefst.

    • Wir haben auch sehr schlechte Erfahrungen mit EKD gemacht. Letztes Jahr im Februar bestellt. Im Sommer dann die Paneele geliefert und montiert. Bis der Speicher angeschlossen wurde war es Herbst. Das einzige was immer pünktlich kam waren die Rechnungen. Der Speicher ist jetzt schon das 3.mal auf Störung. Jetzt bereits seit Dezember. Auskunft, von dann endlich mal erreichbaren Mitarbeiter „der Speicher steht zu kalt“ Wir hatten insgesamt 3 Standorte zur Wahl. Das hatten die ja beim anschließen wissen müssen das der Speicher nicht in die Garage darf!!!! Seitdem kommt auf Emails immer nur lapidar „es wird sich jemand melden, bitten um Geduld“ hätten wir vorher gewusst was das für eine Sch…. Firma ist, hätten wir NIEMALS diese Firma genommen. Wir werden das wohl einen Anwalt übergeben. Normalerweise gehört die Presse über so ein Sch…. Haufen informiert… Achja.. Unser Ansprechpartner ward nach Vertragsunterzeichnung auch nicht mehr gesehen bzw zu sprechen. Ich kann diese Firma auf gar keinen Fall empfehlen!!!

      • Hallo.
        Wir haben uns auch für EkD entschieden.
        Jetzt,wo man diese Kommentare liest,machen wir uns auch Sorgen.
        Wie ist das mit der Überweisung an die Factoring Sparkasse.Ist das sicher?
        MfG

        • Warum soll das nicht sicher sein?
          Factoring machen heutzutage sehr viele Firmen, auch große.
          Mir fällt da spontan Bergfreunde (Unzer E-Com) und Otto (Otto Payment) ein.
          Und viele Firmen nutzen Klarna, die leben ja denke ich mal fast davon.

        • Finger weg !!!!
          Ohne Anwalt geht hier gar Nix !!!
          Da wird über Monate Nix passieren sobald das Geld bezahlt wurde.
          Hier werden Kunde nur Belogen und Betrogen ,so zumindest meine
          Erfahrungen mit EKD.

        • Haben Post der S-Factoring bekommen, mit der Aufforderung zu zahlen und zwar 90% der gesamten Summe. Die Anlage läuft noch lange nicht, es sind nur Panele auf das Dach gelegt worden. Zahlung von 90% der Gesamtsumme sehe ich nicht ein. Wird Ärger geben.

    • Bei uns genau das selbe Mai 22 Vertrag unterzeichnet, Oktober 22 die Module installiert und ab da kein Kontakt mehr zu der Firma bekommen. Nicht bei unseren Anspechpartnern Kevin Grimm oder seinem Bruder, der uns das Blaue vom Himmel versprach, die Anlage würde den Sommer 22 noch an das Netz gehen usw. Einfach traurig Verkaufen, verkaufen sacken Provisionen ein und die Kunden haben die Doppelbelastung, da sie die Anlage und den Strom zahlen müssen…

    • Der Kundenservice ist mit Abstand der schlimmste, den ich je erlebt habe. Nach 15 Monaten funktioniert immer noch nicht alles so wie vertraglich vereinbart. Bei Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon wird man entweder frech angekeift oder es heißt, ich gebe es weiter und dann passiert nichts. Mein Anwalt prüft aktuell, ob wir vom Vertrag zurücktreten können, da ich schon mehrfach eine Frist gesetzt habe und wie hoch die Schadensersatzansprüche sind. Mit dieser Firma will ich nichts mehr zu tun haben.

    • Wir waren vor diesem Unternehmen, sie arbeiten mit mafiösen Strukturen, bei uns gab es neben schnellen Lieferung der Module im November die Befestigung der Platten auf dem Dach monatelang keinen Elektriker der die Platten angeschlossen hat. Über einen Anwalt haben wir uns selber einen Elektriker gesucht der dann nach 7 Monaten die Platten angeschlossen hat, dabei wurde festgestellt das viele der Produkte überflüssig waren , Auskunft würde verweigert und bis jetzt warten wir auf den Zugangscode um alles in Betrieb nehmen zu können , das ist auch schon wieder 4 Wochen her und wir bekommen nur kryptische Antworten. Obwohl schriftlich die Freigabe für unser eigenes Elektrounternehmen erteilt wurde, wurde dies wiedersprechen und wir produzieren immer noch nicht unseren Strom.

  2. guten tag, wir haben im frühjahr 2022, einen berater von EKD , bei uns gehabt, ein satz der bei uns immer wieder im kopf ist, lautete „ wir sind die einzige firma in deutschland, die liefern und montieren kann“, nun gut, den vertrag haben wir dann abgeschlossen dann hieß es 3 monate gehts, dann warten, zwischendurch kam die mitteilung, mit lieferschwierigkeiten, senec speicher nicht lieferbar, wir könnten einen anderen speicher nehmen der aber noch zusätzlich ca 2.500€ kosten würde, wir bestanden darauf, einen speicher, den wir bestellt haben zu bekommen , im september dann endlich die montage der module , rechnung kurz danach bezahlt, wobei im nachhinein auf der rechnung leistungen abgerechnet wurden, die garnicht erbracht waren , danach hieß es unser speicher ist da man wartet nur noch auf ein teil, bevor er geliefert wird, auf anrufe wird nicht reagiert, oder zurückgerufen, genauso auf mitteilungen, einmal hieß es, was sie haben den speicher nicht, ich kümmere mich darum, tja nix ist passiert, bis heute .

  3. Guten Tag,
    ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Die Beratung durch einen Außendienstmitarbeiter war gut, so dass ich im Juni 2022 den Vertrag unterschrieben haben. Die Module wurden bereits im August 2022 geliefert und montiert. Mit diesen Arbeiten war ich zufrieden. Zeitgleich mit den Modulen wurden auch den Stromspeicher mit Wechselrichter und 2 passende Batterien geliefert. Diesen sollten Mitte September montiert werden. Zuvor kam Anfang September die Rechnung. Ich habe alle abgeschlossenen Arbeiten sowie das geliefert Material bezahlt. Die AC-Montage selbst wurde noch nicht in Rechnung gesteln.
    Auf die Montage des Speichers pp.warte ich heute noch. Ich habe mehrfach nachgefragt und bekam immer die gleiche Antwort. Man wollte wissen, ob bei mir in Zählerschrank die beiden Stromzähler
    für den normalen und für den Wärmepumpenstrom zusammengelegt werden sollte. Das habe ich aber immer verneint (weil es keinen Sinn machte) und habe dann in allen Fällen nichts mehr von der Firma gehört.
    Letztendlich habe ich Anfang Dezember mit der Einschaltung eines Rechtsanwalts gedroht, habe dies auch Mitte Dezember gemacht und mit seiner Hile die Fa. EKD in Verzug gesetzt. Da die von uns gesetzte Frist nicht eingehaltene wurde, ist laut Angaben meines Rechtsanwalts mit Vertragsverhältnis mit EKD beendet und ich habe einen hier ansässigen Elektriker mit der Montage des Speichers beauftragt.
    Der wird nächste Woche kommen. Dann wird sicherlich auch die Frage geklärt, ob die mitgelieferten Akkus noch funktionsfähig oder zwischenzeitlich tiefenentladen sind.
    Das Verhalten des Fa. EKD stellt nach meiner Auffassung einen Betrug dar. Zur Zeit lasse ich prüfen, ob ich eine entsprechende Strafanzeige stellen soll.

    Zum Thema Diskrepanz zwischen den guten Bewertungen bei google und den schlechten bei „Trustpilot“:
    Ich habe in den Foren mitbekommen, das EKD eine Rechtsanwalt eingeschaltet hat, der gegen die schlechten Bewertungen mit dem Argument, man wisse nicht, ob der Verfasser Kunde bei EKD war, anscheinend sehr erfolgreich vorgegangen ist.

    • Hallo. Kann nur dringend abraten. Betrüger sind das Beides . Hab Gott sei Dank meine Hausbank genommen. Die Angebliche Sparkassen Bank. Macht ne Menge Druck. Und die EKD kann gar nichts nur Scheisse haben die gemacht. Nichts läuft seit einem Jahr noch nicht Mal eine Rechnung Habe ich bekommen. Mein Anwalt wird ignoriert.

    • Hallo Herr Deffur,
      Haben leider Ähnliches erlebt! Meine Frage wäre… wie ist es mit einem anderen Elektriker? Schließen fremde Firmen diese Solaranlage an?
      Liebe Grüße S.Steinig

      • Hallo Herr Deflur, wir erleben es gerade ähnlich mit EKD, haben die Montage und geleisteten Arbeiten bezahlt und warten seit Monaten auf die Inbetriebnahme. Wir werden per E-Mail immer wieder vertröstet und werden jetzt einen Anwalt einschalten, können sie jemanden empfehlen?

        Birgit B.

  4. Im Juni-2022 hatte ich auf fb eine Werbung gesehen über eine Solaranlage, da ich mich dafür interessiere schaute ich auf deren Homepage, sah sehr vielversprechend aus. Auch Bewertungen waren alle sehr gut. Also beschloss ich die Firma zu kontaktieren. Im Juni—–2022. Wir machten einen Termin aus.
    Am -28.7.—2022 kam dann der Berater. Es hörte sich alles sehr vielversprechend an, sogar mit den ganzen anmelden hätten wir nichts zu tun, das würde die Firma für uns erledigen.
    Er liess uns einen Plan da, wo wir den Stromverbrauch dokumentieren mussten am Tag und bei Nacht.
    Am 18.8-2022 kam dann Herr m. und das Verkaufsgespräch nahm dann seien lauf.
    Mein Mann und ich bezahlten auf Vorkasse mit den Betrag von 37000€. Am August…..2022 überwiesen wir dann den Betrag. Denn der Berater sagte uns dann wüde alles schneller gehen
    Am…17.10….2022 kam die Firma und brachte uns de anlage, montierte die Module auf dem Garagendach und verlegten dasKkabel bis zum Keller den Graben von cirka 28m haben mein Mann und ich selber gemacht und auch wieder zugemacht).
    Leider mussten wir feststellen das der Speicher nicht mitgeliefert wurde. Zum erstaunen stannd er auch nicht auf dem lLeferschein.
    Sofort hatte mein Mann Herrn M. angerufen und ihm mitgeteilt das der Speicher nicht mitgeliefert wurde. Herr M. wollte sich drum kümmern.
    Bei anrufen der Firma nur Anrufbeantworter, e-mail oder Kontakt ..keine reaktion.
    Herr m. sagte zu meinem Mann er würde die Firma nicht erreichen.
    So wie mir ergeht es vielen anderen geschädigten.
    Auf meine frage vom 18.12.2022 wo denn nun mein speicher und der elektriker bleibt bekam ich am 4.1.23 diese antwort
    Hallo,
    vielen Dank für die E-Mailanfrage vom 04.01.2023, welche wir hiermit als eingegangen bestätigen.
    Die Anfrage ist nun in unserem System hinterlegt und wird durch unseren Kundenservice bearbeitet. Wir weisen darauf hin, dass es auf Grund der, aus den Medien bekannten, weltweiten Lieferengpässe sowie der hohen Nachfrage nach PV-Anlagen momentan zu stark erhöhten Kundenanfragen kommt.
    Unsere aktuelle Rückmeldezeit beträgt derzeit 7-8 Werktage. Wir bitten darum, in diesem Zeitraum auf weitere E-Mail-Anfragen zu verzichten, da diese den Antwortprozess unter Umständen verlängern und eine effiziente Bearbeitung des Anliegens behindern.
    Wir danken für das Verständnis und werden uns schnellstmöglich mit dir in Verbindung setzen.
    Mit sonnigen Grüßen

    EKD Ticketsystem

    Am 9.1.2023, rief mein Mann Herrn S. an
    Er erzählte meinem Mann, das EKD in Inventur sei und danach würde mein Speicher in den Versand gehen, dauer bis zu lieferung cirka 2 Wochen
    Es widerspricht sich mit den Aussagen von Ekd und Herrn S.
    Ich habe durch
    https://de.trustpilot.com/review/ekd-solar.d

    und facebook erfahren, das es noch viel mehr geschädigte gibt.

    am 9.1.2023 bekam ich einen anruf von ekd das ich am 20.1.2023 das restliche material mit elektriker geliefert bekomme
    dies bekam ich ebenfalls als email gesendet
    am 10.1.2023 bekam ich eine email mit dem Projektablauf
    diese nachricht kam am 13.1.2023

    Wie wir gesehen haben, wurden Sie bereits von unserer Logistik Zwecks Nachlieferung Ihres Speichers informiert. Daher sehen wir Ihr Anliegen diesbezüglich als erledigt an und möchten uns für die Verzögerung Ihres Projektes entschuldigen.

    Bei weiteren Fragen kommen Sie gerne auf uns zu.

    Mit freundlichem Gruß,
    P. R. aus dem EKD-Kundenservice
    Nur leider ist am 20.1.2023 niemand von der firma erschien, noch nicht einmal wurden wir benachrichtigt, das niemand vorbeikommt. Telefonisch kann man niemanden erreichen

    • genauso geht es uns, seit Oktober 22 warten wir auf die letzten Dinge wie Powermeter und auf den Anschluss. Wir haben fast die ganze Summe bezahlt wie verlangt, und werden unerhört lange hingehalten. Hoffentlich sind es keine Betrüger bei EKD, der Vertreter wirkte eigentlich positiv überzeugend und kann nun angeblich nichts machen. Es ist zum Kotzen.
      Einziger Trost, die Hoffnung stirbt zuletzt, dass wir endlich für unser Geld auch den Sonnenstrom erhalten.

  5. Auch ich habe Riesen Ärger mit EKD,und meinen Rechtsanwalt beauftrag Klage gegen EKD einzureichen. Bei Vertragsabschluß wurde mir gesagt das alles kein Problem sei und bei mir optimale Bedingungen für eine Solaranlage seien. Die Anlage sollte spätesten im Mai 2022 in Betrieb gehen.
    Am 18 März wurden die Module der Speicher und die Batterien geliefert.Die Module wurden auf dem Dach installiert,der Speicher und die Batterien wurden in den Raum gestellt.Danach kam die Rechnung für das Rundumpacket mit dem Hinweis das die Elektroarbeiten in 6 Wochen erledigt werden.
    Ich habe die Rechnung bezahlt und dann hat sich EKD um nichts mehr gekümmert.
    Vom Elektriker wurden 2 Termine einfach eine halbe Stunde vorher per Whatsapp abgesagt.
    Auf Anfragen ,Mails, Fristsetzungen keine Reaktion von EKD.
    Nach dem mein Anwalt 2 mal mit Klage drohte wurde nur von der Rechtsabteilung gesagt Fristsetzung sei zu kurz und innerhalb von 14 Tagen sollte der Termin stehen,Auftrag wäre schon raus.
    Nach 4 Wochen mittlerweile schon Oktober hat mein Anwalt schon Klage eingereicht.
    Meine Bewertung bei Trustpilot wurde seitens von EKD zur Löschung gebracht.
    Da es hier um sehr viel Geld geht vermute ich stark das es um eine Insolvenz geht sonst würde jedes Unternehmen nicht so mit seinen Kunden umgehen.Ich bin Froh das ich eine Rechtschutzversicherung habe die mir die Kosten übernimmt.
    Neukunden sollten hier sehr Vorsichtig sein,da Sie evtl. sehr Schattige Grüße von EKD bekommen.

    Mit freundlichen grüßen

  6. Ich kann auch nur abraten. Wir haben im Mai 2022 bestellt und die Lieferzeit sollte 10 Wochen sein. Bis heute Ende Januar ist die Anlage noch immer nicht installiert, haben aber schon eine Rechnung bekommen? Bei EKD-Solar ist niemand zu erreichen. Die Solarzellen wurden im August geliefert, und sind bis heute noch nicht montiert. Die Firma ist die volle Katastrophe- Finger weg! Ich hoffe es fallen nicht noch mehr auf die Firma rein!

  7. EKD hat zu meiner Beschwerde gegen die Löschung meiner Bewertung bei Trustpilot Stellung per Mail genommen. Ich Zitiere Wörtlich von EKD: Sie haben Recht, wir haben einige Einträge gelöscht, aber nicht, weil wir Sie verärgern wollten, sondern weil wir Sie im System nicht gefunden haben.
    Wie Peinlich und Lächerlich ist das denn: Genau die Leute die Meine Bewertung Löschen lassen haben seit Oktober die Klage vom Anwalt und Gericht auf dem Tisch und könne mich im System nicht Finden, das ist doch Erbärmlich von EKD. Ich habe seit dem 18 März 2022 für 22000 Euro 12 PV Module auf dem Dach, einen Mauerdurchbruch und eine Leere Blechkiste im Raum stehen und das ist dann das Energiekonzept von EKD für mich. Ich bin echt Sprachlos über so ein Verhalten von einem Unternehmen das sich als Solarexperten bezeichnet !!!

    • EKD hat sich bei meinem Anwalt gemeldet und wollten die Anlage Fertig stellen mit Preisnachlass nach fast einem Jahr, was ich Natürlich Dankend Abgelehnt habe.
      Auch sollten die Module doch auf dem Dach bleiben da ich sie ja sonst Teuer Kaufen müsste,
      was ich Natürlich Dankend Abgelehnt habe. Nie wieder EKD…. ist doch Verständlich…. von EKD kommt nur Geschwätz: angeblich sollte die Anlage Rückgebaut werden, passiert ist wie immer Nix, Social Media und Im Alltag können Fehler passieren ist nur Blaaa Blaaa
      Mal sehen was das Landgericht in Darmstadt zu dem Vertrag mit X- Factoring und der Sparkasse und den Nicht erbrachten Bezahlten Leistungen sagt, kann allerdings bis zu 2 Jahren dauern. Mittlerweile machen sich die Nachbarn über die Nicht Funktionsfähige Anlage Lustig aber damit muss ich halt Leben.

      Ich Rate jedem die Finger von dem Laden zu lassen….

      Sucht euch einen Regionalen Solaranbieter mit Service

      Mit Schattigen Grüßen

      • Anfang Dezember 2022 wurde der Vertag gemacht und Tage später wurde schon auf dem Dach montiert. Die Elektroteile wurden im Keller abgestellt mit der Aussage: Der Elektriker kommt in den nächsten Tagen. Jetzt warten wir schon 7 Monate. Die Firma gibt nur blah blah Antwort, oder antwortet gar nicht mehr. Wir haben 30.000 Euro bezahlt und wissen uns keinen Rat mehr da wir jetzt hier die Arbeitsweise von EKD gelesen haben. Hat man zwischenzeitlich einen Rat, was man als Geschädigter machen soll/muss. Kein Anschluss, Stomeinsparung ist null, Steuerrückerstattung fraglich und Rechtsschutz natürlich auch keinen. Wer hilft uns????? Gruß Rosalinde

        • Hallo, was ich nicht verstehe ist, dass ihr alle die Anlage bereits bezahlt habt, bevor sie fertiggestellt ist!
          Habe Ende Dezember 2021 meine Anlage (9,98 kWp mit Speicher) bestellt/beauftragt mit allem Service (Anmeldung, Installation, Inbetriebnahme usw.). Am 22. März 2022 ging die Anlage ans Netz und läuft seitdem. Bezahlen musste ich erst nach Fertigstellung und Inbetriebnahme! Sogar mit einem Zahlungsverzug durch meine Schuld war die S-Factory großzügig.
          Hat sich das alles so dermaßen verschlechtert? Allerdings muss ich sagen, dass ich vor Fertigstellung niemals bezahlt hätte!
          Gruß, H.-Jürgen

  8. Alles bestens!!!

    Ich hatte Ende Februar den ersten Termin für ein Angebot mit Herrn Pitzinger von EKD, Mitte April war die Anlage auf dem Dach und am 22.05.2022 ging sie in Betrieb. 27 Module und 10 KW Senec Speicher.
    Es verlief zwar nicht alles reibungslos (wir hatten ein paar Probleme bei der AC-Montage mit der Firma Bischoff) aber alles in allem lief es sehr gut. Der erste Mitarbeiter der Firma Bischoff hatte etwas schlampig gearbeitet. Nach einem Anruf kam 2 Wochen später ein anderer Monteur und hat alles zu unserer vollsten Zufriedenheit gerichtet.
    Die Monteure für die Dachmodule haben schnell und sauber gearbeitet. Wir hatten die Firma Tusche. Ob andere Partner von EKD ebenfalls so gut arbeiten, weiß ich nicht.

    Klar, die Firma EKD war nicht die günstigste, ich hatte insgesamt 6 Vertreter der bekannte Firmen bei mir, wirklich überzeugt hatten sie mich aber nicht.

    Ich habe die Anlage jetzt seit 8 Monaten in Betrieb und kann nur sagen, die ist echt der Hammer. Ich habe 90% weniger Strom aus dem Netz nehmen müssen. Und dabei habe ich mich nicht nur auf die Senec-App verlassen, sondern habe selbst Buch geführt und nachgerechnet…
    Vielen Dank nochmal an Herrn Pitzinger und EKD. 

    Zu dem schlechten Schnitt bei der Gesamtbewertung in manchen Portalen ist es wie überall. Wenn man zufrieden ist, schreibt man meist nicht auf diversen Vergleichsportalen und in Foren. Dort wird nur geschrieben, wenn jemand unzufrieden ist. Ich weiß jetzt keine Zahlen, aber ich denke EKD und auch andere größere Solarfirmen haben im letzten Jahr tausende Anlagen montiert. Dass es dabei nicht überall reibungslos abgeht, ist ganz normal. In Wirklichkeit machen diese am Ende nur ein paar Prozent aus, wenn überhaupt…
    Schade natürlich für die Leute, bei denen es nicht so reibungslos geht, den Ärger kann man da schon verstehen. Aber gleich Betrug zu unterstellen…  

    • Unsere Anlage sollte schon längst laufen. Es liegen aber nur die Paneelen auf dem Dach. Eine Rechnung von EKD gab es angeblich per Mail. Nix. Aber pünktlich vom S – Factoring eine Zahlungsaufforderung über 90% der Gesamtsumme. Und ne Mahnung. Nix gemacht und alles bezahlen dann der Arbeit hinterher rennen? Nee. Und ja, es riecht nach Betrug. Warum sendet eine seriöse Firma (Zahlungsverzug vorausgesetzt!!) nicht selber ne Aufforderung, sondern gibt eine Forderung sofort ab? Warum lässt eine seriöse Firma angeblich geleistete Arbeit auf Tablets abzeichnen, in einer Sprache die nicht unsere ist, und der Außendienst Mitarbeiter braucht dann eine Vollmacht wenn ein Familienmitglied unterschreibt? seltsam…

  9. Die kompetente Beratung durch Herrn Kevin Bühler hat uns seinerzeit zum Kauf bewogen. Herr Bühler kümmerte uns kümmert sich auch nach dem Abschluss vorbildlich um unsere Anliegen.
    EKD war ca. 2T€ als ein überregionaler Mitanbieter und ca. 4T€ teuer als ein lokaler Elektriker (Preis EKD- 31 T€ für 7 KWp und 5 KW Senec-Speicher. Waren allerdings die einzigen, schnell liefern konnten.
    Zum Ablauf:
    Nach Kauf war die Anlage innerhalb von 2 Monaten (15.6.22) installiert. Leider gab es in dieser Zeit nachweislich Lieferengpässe beim Überspannungsschutz, was die Inbetriebnahme um 4 Wochen verzögerte. Danach haben sich die Stadtwerke viel Zeit gelassen, sodass die Anlage erst am 12.8.2022 in Betrieb genommen wurde. Dadurch hatten wir die sonnigsten Tage leider verpasst. Die Anlage funktioniert aber seither hervorragend.
    Kritik:
    Das Projektmamangement bei EKD scheint völlig überlastet, was zur Folge hat, dass einige vertraglich vereinbarte Positionen (Wärmebilder, Projektunterlagen…) bis heute (31.01.2023!) nicht erledigt wurden.
    Deshalb eigentlich:
    5 Sterne für Herrn Bühler
    4-5 Sterne für die Handwerker und
    maximal 2 Sterne für das Projektmanagement.

    Ich werde weiter berichten.

  10. Wärmebilder per Drohnenflug frühestens nach 1/2 Jahr, so steht es in meiner Rechnung.
    Ich werde mich jetzt mal kümmern, hatte es bisher noch nicht machen lassen.

  11. Leider kann ich EKD nicht empfehlen. Im März 2022 Auftrag erteilt. Uns wurde eine Inbetriebnahme in 6 bis 8 Wochen zugesagt. Juni 2022 erfolgte im 3. Anlauf die Montage der PV Module. Im September 2022 wurde die fehlende Akkus geliefert. Seitdem nix mehr. Erreichbarkeit null. Am 23.12.2022 sollte dann die Endmontage sein. Keiner Erschienen, auch abgesagt wurde nicht. Und wieder Stillstand. Es bleibt uns nichts anderes übrig, wir brauchen anwaltliche Hilfe.

  12. Wir sind über eine Zeitungsanzeige der Firma Aroundhome an den Kontakt zu EKD und einem anderen Anbieter geraten. Ich glaube, dass das „Geschäftsmodell“ darin besteht, dem Kunden zwei überteuerte Angebote zu erstellen, von denen erdann das „günstigere“ annimmt. In unserem Fall machte der Berater einen sehr kompetenten Eindruck. Bei seinem Besuch zeigte er uns gleich eine Preisliste. nach der wir mit knapp 30T€ rechnen müssten. Der andere Anbieter sagte gleich im ersten Telefonat, dass solche Anlagen bei ihnen bei 30T€ losgingen. Wir haben im Endeffekt ein Angebot einer lokelen Anbieters angenommen, das etwa 1/3 darunter lag.
    Die unterschiedlichen Bewertungen sind m.E. darauf zurückzuführen, dass es sich bei den Google-Bewertungen um Fakes handelt. Die Bewerter haben oft nur niedrige einstellige Bewertungen bei Google abgegeben. Außerdem sind die Inhalte nahezu identsch. So fällt z.B. auf, dass sehr oft der Kundenberater mit Vor- und Nachnamen genannt. wird.
    Ich bin froh darüber, dass wir nicht darauf hereingefallen sind.

    • Sie sind echt oberflächlich. Nur weil eine Bewertung positiv ist, muss es sich gleich um Fake handeln? Na dann könnten ja nur noch negative Bewertungen zugelassen werden um das zu umgehen…

  13. Hallo,
    ich bin von diesem „Artikel“ sehr enttäuscht. Es werden nur vorhandene Rezensionen zitiert und die Frage in den Raum gestellt, was die Sparkassen hier zu tun hätten. Als zukünftiger Kunde kann ich die Rezensionen selbst lesen und bewerten. Anhand des reißerischen Titels hätte ich gerne entsprechende Ergebnisse und Hintergrundinformationen lesen wollen. In den Kommentaren spiegeln sich wie in den Bewertungsportalen die gleichen Meinungen wieder. – So ist der Artikel schwachsinn! – Im übrigen haben alle anderen Solaranlagenanbieter genau die gleichen Negativbewertungen, die tun sich scheinbar alle nichts.

  14. Ja wer lesen kann ist klar im Vorteil, aber et muss ja auch dumme Kommentare geben. Einer wie dieser hier. Hier geht es nicht um andere Firmen, es geht um das Unternehmen EKD Solar. Auch über andere Unternehmen dieser Branche wird doch hier berichtet. Nicht unbedingt positiv. Tatsache ist, Energiekonzepte Deutschland GmbH ist kein kundenfreundliches Unternehmen, wenn es KUNDEN-Beschwerden gibt. Wenn die Kohle haben wollen, dann sind die Fix. Das ist für mich kein Fachunternehmen; das ist ein Strukkivertrieb mit extrem hohen Provisionen die jeder Kunde mitbezahlt. da muss man doch mal ehrlich sein. FERRARI; LAMBORGHINI und McLaren bezahlen sich ja nicht alleine.

  15. Ich war auch positiv angetan von der beratung, wirklich völlig in ordnung,was danach kam aber dann nur zum abgewöhnen.kommunikation mit ekd gleich null.hätte ich gewusst auf welchn saftladen ich mich da einlasse, hätte ich keinen vertrag abgeschlossen.ich bin jetzt soweit, das ich einen rechtsanwalt einschalte.ekd scheint auf einem anderen planeten zu sein, einem ohne jede kommunikationsmöglichkeit mit kunden.leser lasst euch gesagt sein, finger weg von diesem unternehmen. ich bin geheilt.

  16. Moin,
    wir haben ebenfalls sehr schlechte Erfahrung mit EKD Solar gemacht und ich kann die Firma nicht weiterempfhelen. Die Solarpanele sind schon mehr als 6 Monaten auf unserem Dach aber wir warten noch immer auf den Speicher und Wechselrichter. Liefertermine werden nicht kommuniziert und auf Nachfragen gibt es entweder keine oder unverschämte Antworten. Eine seriöse und professionelle Firma verhält sich anders. Alternativen werden auch nicht angeboten.
    Insgesamt würde ich jedenfalls davon abraten mit einer solchen Firma Geschäfte zu machen.

  17. Hallo,
    habe meine PV- Anlage jetzt vor ca. 1,5 Jahren bei EKD bestellt.
    Nach Vergleich von 5 Angeboten hatte mich Herr Ruhland durch die kompetente Beratung und gute Qualität der Produkte überzeugt.
    Die Lieferzeit aller Produkte betrug ca. 2 Monate. Die Montagefirma arbeitete zügig und nach ein paar Stunden waren die Platten auf dem Dach.
    2 Wochen später kam der Elektriker.
    Meine Erfahrungen mit Berater und Firma waren sehr positiv und ich kann die Aufregung hier nicht verstehen. Auch unsere Nachbarn haben mittlerweile eine Anlage von EKD und der Ablauf war reibungslos.

  18. Moin moin!
    Bin leider auch einer der „Opfer“ von EKD.
    Die Solarmodule waren innerhalb von 3 Wochen auf dem Dach (Oktober 2022). Die vergegaukelte Endmontage nochmals 3 Wochen später lässt immer noch auf sich warten (März 2023).
    Der einzige Ansprechpartner (so lauf Vertrag versprochen) kann oder will nicht helfen.
    EKD selber hüllt sich in Schweigen. Auch meine Rechtsanwältin ist sprachlos.
    Hinzukommt noch das Prüfsigel von ProvenExpert, da gibt es 5 von 5 Sternen. Tja, wenn ich aus den ganzen Bewertungsportalen nur die positiven nehme, dann sind die Bewertungen ja wahr, verschweigen aber geschickt den Rest. So etwas nenne ich als Rechtslaie BETRUG!
    Zur Zeit heißt es also abwarten und hoffen…

  19. Wir sind auch nicht glücklich mit den Lieferschwierigkeiten von EKD. Wir haben im Oktober 2022 den Auftrag erteilt, die Module kamen Ende November aufs Dach. Die erste Rechnung kam gleich hinterher. Seitdem warten wir auf Swotchbox und Speicher.
    Mit Umstellung der Besteuerung auf 0% für fertiggestellte Anlagen in 2023, dachten wir, dass die erste Rechnung dann korrigiert wird. Aber weit gefehlt – EKD betitelt die erste Abrechnung nun als Teilleistung. Und so muss der Verbraucher sich kompliziert die Mehrwertsteuer beim Finanzamt zurückholen.
    Ich sehe es weiterhin als Abschlagszahlung, da auch Leistungen enthalten sind, die noch nicht erbracht wurden. Dann müsste die Rechnung mit der Schlussrechnung korrigiert werden.
    Ich kann nur abraten. Auch unser Kundenberater ist nicht mehr erreichbar. Etliche Stunden hing ich bereits in der Warteschleife der Hotline.

  20. Nach der Bestellung Anfang Oktober wurden die Module auf dem Dach ende November geliefert und montiert, leider mit einem Abnahmeprotokoll ohne jegliche Messwerte, Fotos, oder anderen auf dem Abnahmeschein aufgeführten Nachweise.
    Seit November stehen die AC-Geräte und Speichermodule im Heizungskeller und warten auf die Montage.
    Trotz E-Mailverkehr und telefonischen Terminanfragen gibt es keine Reaktion oder Termine.
    Ich kann nur raten: Finger weg von dieser Firma.
    Sollte die Montage und Inbetriebnahme irgendwann stattfinden, stelle ich zur Abnahme einen Gutachter bei. Diese € 300 werde ich mir noch leisten.

  21. Ich fürchte, einer neuen „wirecard“ begegnet zu sein: Nach enormen Liefer- und Montageverzögerungen (angeblich fehlten die „dome“ zum Aufstellen) kommt dann der Versuch eines Elektroanschlusses, der mir verweigert wird, weil der Querschnitt der Leitung zu gering sei. Der Verkäufer hatte sie nach Besichtigung für ausreichend befunden und mir zugesichert, alles sei in Ordnung. Diesen Fehler gesteht EKD auch ein, doch keinerlei weitere Reaktion. Das Geld „durfte“ ich auf Druck der S-factoring (Mahnbescheid) bezahlen und nun tut sich überhaupt nichts mehr. Ein Jahr vergangen, 70000 Euro liegen ungenutzt auf meinem Dach und kein Ende in Sicht. Gibt es eine Gemeinschaft zur Sammelklage? Schlimmer kann es nicht mehr werden! Unglaublicher Betrug! Ich suche einen passenden Rechtsanwalt, wer kann helfen?

  22. Eine einzige Katastrophe
    Wir haben im April 2022 eine PV-Anlage bei EKD-Solar bestellt.
    Fertigstellung sollte in ca. 10 Wochen sein, mit Antragstellung und allem Zip und Zap.
    Nun irgendwann nach ca. 3 Monaten kam das Material, und ein paar Wochen später
    das erste Mal die Dachdecker.
    Die Dachdecker stellten fest das Teile fehlten die Montage konnte nicht fertig gestellt werden.
    Es dauerte bis Januar 2023 und vier weiter Termine bis die Dachmontage abgeschlossen war.
    Fehlende Schrauben, Dachpfannen an den Halterungen nicht Ausgeschnitten und Kabel nicht richtig verlegt usw.usw.
    Im Oktober 2022 bekamen wir aber schon Mahnungen von der S-Factoring
    mit massivem Druck und Ankündigung eines Mahnverfahrens.
    Die PV-Anlage kann nun nicht in Betrieb genommen werden, weil der Hausanschluss für die Anlage nicht geeignet ist und oder zu Alt und der angeschlossene Wechselrichter zu klein.
    Dazu wollten wir immer eine Insellösung und es hörte sich auch so an das die Anlage bei Netzausfall weiter funktionieren würde. Das stimmt aber nicht, es ist nur möglich Strom aus dem Speicher über eine Steckdose zu nutzen

    Wir würden uns auch einer Sammelklage anschließen

  23. Es kommen sehr smarte Vertriebler ins Haus und versprechen einem den „Sonnenstrom vom Himmel“. Realierungszeit von 12 Wochen, keine Versorgungsprobleme mit Materialien etc. Die Mondule sind dann schnell montiert, aber dann fehlt doch die ein oder andere Elektronikkomponente und die Endmontage kann nicht stattfinden. Der Rest wird geliefert, !abgerechnet! und liegt seit Monaten in der Garage. Über Wochen telefoniert man hinterher und angeblich gibt es keine Lieferschwierigkeiten, aber das benötigte Teil (Wechselrichter) kommt trotzdem nicht. Man wird regelrecht angelogen.
    Es war ein Fehler diese zu beauftragen, ein Fall für RTL 2.
    Also: Finger weg!

    • Sammelklage müsste organisiert werden..
      Würde mich ebenfalls anschließen. Die Gerichte müssen gestürmt werden/bei den Massen betroffener Kunden Sondersitzung einberufen.
      Bin mit den gleichen Problemen betroffenen. Vorkasse/ Module/ Speicher nach 8 Monaten/ elektro gleich null.
      Neuer Trick /Standort für Speicher nicht geeignet/ witz/ Bilder liegen vor. Besser geht nicht.FE Energie (Tochter v. EKD).
      Kämpft um Argumente /um Zeit zu gewinnen.

  24. Seit 29.-01.-2023 habe ich die Module auf dem Dach, bis heute kann die Firma mir keinen Anschluss- und Fertigstellungstermin bis heute 19.-04.- nennen, bezahlt habe ich, was ich allen EKD Kunden
    Empfehlen würde, noch nicht, bei Fertigstellung sofort. Diese würde ich allen EkD Kunden
    raten. Betrügerische Verträge müssen bestraft werden. Mit Spannung und Erwartungsvoll warte
    ich auf die Fertigstellung, um zur Energiewende auch das meinige zu leisten. Mit solchen Firmen
    ist dieses Vorhaben nicht Realisierbar. Die Sparkasse Dresden macht bei dieser betrügerischen
    Vorgehensweise der Abzoke auch keine gute Figur.

  25. Seit 03/2023 habe ich die PV-Anlage in Betrieb. Die in 2022 mit der ersten Rechnung einbehaltene USt. habe ich mit der Schlussrechnung nicht erstattet bekommen. Vielmehr soll ich ein Kleingewerbe anmelden und mir die Steuer über das Finanzamt holen.
    Nach mehreren Gesprächen u. a. mit dem Finanzamt Leipzig, die auf die aktuelle Rechtsprechung zum 1.1.2023 aufmerksam gemacht haben, weigert sich EKD noch immer. Der Steuerberater der EKD ist dabei keine große Hilfe. Hier hilft es dann nur, einen Anwalt zu konsultieren.

    Die Reaktionszeiten bei der Störung des Speichers sind, trotz Garantieanspruch und Wartungsvertrag, vollkommen unrealistisch. (bis zu 24 Tage).

    Die Zusammenarbeit mit EKD und Senec haben wir uns sicherlich anders vorgestellt. Ich kann aus heutiger Sicht nur davor warnen sich mit dem Dreigestirn: EKD, Stb-Luginger, Sparkasse einzulassen.

  26. Solarmotule auf dem Dach Anlage fest mit dem dach verschraubt angeschlossenaber nicht am StromnetzWARTEschon ein Jahr auf die Abnahme ES geht nit weider Bei Sammelklage DA BEI

  27. EKD-schlimmer geht nicht, auf keinen Fall sollte diese Firma weiter vermittelt werden.
    Im August 22 haben wir unterschrieben, im November 22 wurden die Platten mont.
    Osteuropäer von der Firma AB&M aus Leipzig, Verständigung nicht möglich, liederlich ist kein
    Ausdruck wie das Dach verlassen wurde, Befestigungen haben gefehlt und teilweise locker,
    Dachziegel kaputt aber keiner sagt was, am 17.04.23 wurde die Batterieanlage geliefert,
    die Elektrofirma wurde auch benannt mit dem Hinweis es kann 10 Wochen dauern, wir bekommen zeitnah einen Termin, was ist zeitnah 7 Wochen sind vergangen, Herr Taouil, unser Ansprechpartner
    meldet sich nicht, im Mai wurde die DC Montage ausgeführt, AB&M Leipzig, die Sprache der Monteure haben wir nicht verstanden und sie uns ebenfalls nicht, keine Ahnung wie das noch ausgeht,
    einer Sammelklage würde ich mich sofort anschließen,

  28. Schlimmer geht’s nimmer!
    Seit April 2023 ist unsere PV-Anlage nach 11 – in Worten: ELF(!) – Monaten endlich fertiggestellt (Angebotsannahme am 31.05.22). Die anfängliche Beratung durch einen gewissen Herrn Bönnen vom EKD war eigentlich ganz ordentlich, aber dann… au weia!
    Am 30.09.2022 waren die Paneele auf dem Dach, einen Tag später die erste Rechnung (über 90% der Gesamtsumme) bereits im Briefkasten. EKD kann sehr wohl pünktlich sein, wenn es denn zum eigenen Vorteil gereicht. In dieser Rechnung waren allerdings auch Positionen (z.B. der Wechselrichter) enthalten, die erst bis zu sechs Monate später geliefert bzw. geleistet wurden. EKD selbst nimmt sich gerne 7 Wochen Zeit, um an sie gestellte Rechnungen zu begleichen. Der im März 2023 nachgelieferte Speicher-Systemschrank musste von einem Umzugsunternehmen in den Keller transportiert werden. Der stünde jetzt noch auf der Garagenauffahrt, wenn ich mich nicht selber gekümmert hätte. Das von EKD auf ihren Websites angepriesene “Rundum-Sorglos-Paket“ ist einfach nur ein Witz, allerdings ein verdammt schlechter…
    Der gesamte Herbst und Winter waren eine reine Hängepartie:
    geht es überhaupt weiter? Und wenn ja, wie geht es weiter? Diese Zeit war ein schieres Kommunikationsdesaster… Mails wurden nicht beantwortet, Telefongespräche nicht entgegengenommen bzw. weggedrückt (Smartphone), WhatsApp-Nachrichten blieben ohne Reaktion, der “persönliche Betreuer“ ist nach der DC-Montage schlichtweg abgetaucht. Die Botschaft: Sie als Kunde bereiten uns nur unangemehme Arbeit sind uns einfach nur lästig! Inzwischen bittet sich die EKD über 20 Arbeitstage aus, um überhaupt auf eine E-Mail einzugehen.
    Ganz anders die DC- und AC-Monteure: die waren nicht nur dienstbeflissen und kompetent, sondern regelrechte Plaudertaschen. Eine Wohltat im Vergleich zu dem autistisch anmutenden EKD-Personal. Da bekam man auch einiges über EKD zu hören.
    Als böse Schlussüberraschung weigert sich EKD jetzt, für die 22er und 23er Teilrechnungen eine neue Gesamtrechnung mit Umsatzsteuer 0 (Null) auszustellen, wie der Gesetzgeber es eigentlich vorsieht. Tenor: die 22er-Umsatzsteuer könne ich gefälligst selber bei meinem zuständigen Finanzamt eintreiben. Nebeneffekt: ich müsste dann über 5 volle Kalenderjahre den Solarstrom-Eigenverbrauch versteuern und zeitraubende Umsatzsteuer-Meldungen für die Einspeisevergütung erstellen. Hintergrund der EKD-Weigerung bezüglich der Null-Prozent-Umsatzsteuer: Teilleistungen können sofort nach Abrechnung bilanziert werden, eine Abschlussrechnung erst wesentlich später. Das erleichtert der so “gut“ dastehenden Firma die Erweiterung von bestehenden Kreditlinien und erhöht den Wert der demnächst zum Verkauf anstehenden Firma EKD. Schade, aber wahr: Das wird wohl ein Fall für einen Steueranwalt…
    Interessant zur Kompetenz von EKD: Die Sendung “Markt“ im WDR vom 01.03.2023 (in Mediathek abrufbar)

    EKD? NEVER AGAIN!

  29. Ich stehe nun da mit einer defekten Anlage im Wert von rund 30000 € und weder SENEC noch EKD sind für die Reparatur zuständig. Viele Telefonate mit langer Wartezeit in der Schleife führten zu nichts, SENEC wartet auf ein sogenanntes Ticket von EKD, die hätten es schon längst versendet. So geht dies schon seit 7 Tagen. Neuerdings werde ich am Telefon weckgeschaltet. Diese Firmen sind ein Zeichen dafür, nur Geld kassieren und dann Ende im Gelände.
    Keine Empfehlung !!!! Lasst die Hände von EKD und SENEC, von wegen 10 Jahre Garantie .

  30. Vertragsabschluss vor 13 Monaten. Montage durch Elektrikfirma erfolgte nur teilweise, dilettantisch, falsch, Teile fehlten, andere waren zuviel gekauft, die notwendigen Photovoltaikschulungen fehlten den Elektrikern. Die fuhren dann einfach wieder heim.
    Jetzt liegen seit 6 Monaten Panels untätig auf dem Dach.
    Und EKD wird trotz massiver Beschwerden nicht tätig.
    Gibt es eine Sammelklage?
    EKD dürfte keine Abschlüsse mehr machen dürfen, finde ich.
    Niemals wieder!

  31. Hallo an alle,
    muss leider sagen, dass wir auch Opfer von EKD geworden sind.
    Haben die Anlage im Oktober 2022 gekauft, ende Februar 2023 kamen alle Komponenten der Anlage und wurden auch auf das Dach montiert.
    Und seit dem ist überhaupt nichts mehr passiert, anfragen bei EKD, bzw. bei der Elektrofima Bishoff laufen ins leere.
    Von beiden wird man vertröstet.
    Wollte jetzt eine eigene Firma beauftragen, da ich feststellen musste, das unsere PV-Speicher von Enphase sowas wie ein Ablaufdatum haben, bis wann diese angeschlossen, bzw. registriert werden müssen und das ist der 03.07.2023.
    Habe beide Firmen davon in Kenntnis gesetzt, aber es passiert mal wieder nix, außer das EKD meinen Elektriker abwerben wollte.
    Uns wird also nichts weiter übrig bleiben und wir werden einen Anwalt einschalten müssen, in der Hoffnung das irgendwas dabei rauskommt.
    Ach ja zu den Speichern es kann nicht jeder Solarteur die Speicher anschließen, da man dafür eine spezielle Schulung bei Enphase gemacht haben muss.

  32. FINGER WEG von EKD!!!
    Wir hatten im Juni 2022 nach intensiven Recherchen und 4 verschiedenen Beratern von verschiedenen Firmen uns leider für EKD entschieden. Der damalige Aussendienstmitarbeiter (jetzt spurlos verschwunden) war sehr engagiert, war auch bei der Montage anwesend(!). Das war gut für uns-er konnte bezeugen bzw hat eine Notiz hinterlassen, dass die Anlage nicht komplett angeliefert worden war!!! Leider haben wir – wegen angeblich schnellerer Lieferung- das KOMPLETTPAKET im VORAUS bezahlt!!
    Dies war unser größter Fehler!!!!! Da die Anlage – zwar nach 4 Wochen angeliefert und montiert- immer noch nicht komplett ist, und noch immer nicht betriebsbereit angeschlossen ist, warten wir inzwischen 11 Monate auf die Vertragserfüllung/Fertigstellung!!! Wir ärgern uns „schwarz“, dass wir nicht einer regionalen Firma den Zuschlag gegeben haben. EKD ist telefonisch so gut wie niemals zu erreichen, Mails werden-wenn überhaupt- nur automatisch beantwortet, mit bis zu 4 wöchiger Wartezeit!
    Wir haben inzwischen erfahren, dass es vom WDR einen Filmbeitrag (Mediathek/Sendung Markt) gibt, der an 2. Stelle einen Kurzbericht über EKD und das selbe Thema gibt.
    Verbraucherschützer und das Nachrichtenmagazin „der Spiegel“ wurde ebenfalls informiert. Da wir in einem anderen Bundesland leben als der Firmensitz von EKD ist, unser zuständiger „Subunternehmer“ in einem weiteren Bundesland sitzt, hatten wir auch das BUNDESWIRTSCHAFTSMINISTERIUM informiert!
    Der „Leidensdruck“ verbunden mit sehr viel Ärger steigt ins unermessliche… Die Sonne scheint, und wir haben trotz enormer Investition gar nichts davon. Wenn wir so arbeiten würden, wären wir läääääängst pleite….

  33. Hände weg von EKD. Das Inkassounternehmen S-Factoring verklagt mich jetzt auf Zahlung von nicht durch die EKD erbrachte Leistungen. DC Installation im März 2022, Inbetriebnahme im November 2022. Kein Ansprechpartner, kein Kundenservice, Mängeltickets werden automatisch ausgestellt aber nicht bearbeitet.

  34. Es gibt viele Gründe, warum es in Bezug auf das Unternehmen Energiekonzepte Deutschland viele negative Kommentare von Kunden gibt. Einige der häufigsten Beschwerden sind:

    Hohe Preise: Energiekonzepte Deutschland wird oft kritisiert, weil es hohe Preise für Strom und Gas verlangt.
    Schlechter Kundenservice: Viele Kunden beschweren sich über den schlechten Kundenservice von Energiekonzepte Deutschland. Es wird berichtet, dass der Kundenservice nicht hilfreich und undurchsichtig ist.
    Verzögerungen bei der Belieferung: Viele Kunden berichten, dass Energiekonzepte Deutschland nicht in der Lage ist, die vereinbarten Liefermengen zu liefern. Dies führt zu Stromausfällen und Gasmangel.
    Undurchsichtige Vertragsbedingungen: Die Vertragsbedingungen von Energiekonzepte Deutschland sind oft sehr undurchsichtig. Dies erschwert es den Kunden, die Bedingungen ihrer Verträge zu verstehen.

    Insgesamt gibt es viele Gründe, warum es in Bezug auf das Unternehmen Energiekonzepte Deutschland viele negative Kommentare von Kunden gibt. Wenn Sie sich für einen neuen Strom- oder Gasanbieter entscheiden, sollten Sie sich diese Beschwerden vor Augen halten.

  35. Famile Colley

    Finger weg von EKD.
    Wir haben uns viele verschieden Angebote eingeholt und uns leider für EKD entschieden. Obwohl EKD der teuerste Anbieter war, hat uns der vermeintliche Service und die gute Beratung zugesagt. Das war es dann aber auch. Anfänglich lief alles nach Plan und die Module wurden innerhalb von 4 Wochen montiert. Das war Ende Oktober. Aufgrund der schnellen Lieferung haben wir L E I D E R komplett bezahlt. Das war der größte Fehler überhaupt. Seither warten wir auf den Anschluß der Anlage / Lieferung fehlender Teile / Erfüllung des Vertrages.
    E-Mails werden nicht oder erst nach Wochen beantwortet. Unser Anfangs so motivierter Berater/Verkäufer geht schon lange nicht mehr ans Telefon.
    Und um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen weigert sich EKD nun für die Teilrechnung aus 2022 und die noch ausstehende Teilrechnung aus 2023 eine Gesamtrechnung auszustellen, in der die MWST auf Null gesetzt wird. Die Module sind jetzt 8 Monate auf dem Dach und können nicht genutzt werden.
    Inzwischen haben wir einen Anwalt eingeschaltet, der unter anderem Nutzungsausfall geltend macht. EKD verweigert dies. NATÜRLICH

  36. Auch unsere Odysee mit der Firma Enegie Konzept Deutschland EKD geht weiter.

    Finger weg von EKD

    Wie auch bei Famile Colley haben wir die Rechnung unter androhung eines Mahnverfahrens trotz nicht fertig gestellter PV-Anlage schon im Dezember 2022 bezahlt obwohl nur die
    PV- Module auf dem Dach lagen und noch nicht mahl richtig.
    Das wurde erst im Febuar 2023 korregiert.
    EKD hat das Anmeldedatum / Inbetrienahmedatum der PV-Anlage auf 01.012.2022 beim
    Marktstammdatenregister und unserem Netzbetreiber eingetragen obwohl die Anlage erst ab dem 03.05.2023 funktionsfehig war.
    Also nach über einem Jahr Bauzeit und nicht nach 12 Wochen.
    Wir haben bis heute noch keinen Zweirichtungszähler und dürfen die Anlage immer noch nicht betreiben.
    Auch wir haben einen Anwalt eingeschaltet der aber bis jetzt mehr oder weniger nur faltsch informationen bekommen hat.
    Wir haben auch Nutzungsausfall geltend gemacht was einfach ignoriert wird.
    Ich würde mich über einen zusammenschluß der Geschädichten Freuen um vor Gericht eine bessere Position zu haben.

  37. Hatte Ende 2021 bei EKD eine PV Anlage mit SENEC Speicher gekauft. Bei erneuter Montage der PV Module nach einem Wasserschaden wurde festgestellt, daß die Erdung der PV Modul Unterkonstruktion nicht geerdet war….. Jetzt ist der SENEC Stromspeicher anfänglicher Abschaltung zum 3.Mal wieder in der Konditionierungsphase, EKD verweist immer nur auf SENEC als Ansprechpartner für uns und fühlt sich nicht zuständig. Mit SENEC haben wir natürlich kein Vertragsverhältnis, wenn das so weiter geht werden wir den Speicher zurück geben, geht wohl nur mit anwaltlicher Unterstützung….

    • Wir waren vor diesem Unternehmen, sie arbeiten mit mafiösen Strukturen, bei uns gab es neben schnellen Lieferung der Module im November die Befestigung der Platten auf dem Dach monatelang keinen Elektriker der die Platten angeschlossen hat. Über einen Anwalt haben wir uns selber einen Elektriker gesucht der dann nach 7 Monaten die Platten angeschlossen hat, dabei wurde festgestellt das viele der Produkte überflüssig waren , Auskunft würde verweigert und bis jetzt warten wir auf den Zugangscode um alles in Betrieb nehmen zu können , das ist auch schon wieder 4 Wochen her und wir bekommen nur kryptische Antworten. Obwohl schriftlich die Freigabe für unser eigenes Elektrounternehmen erteilt wurde, wurde dies wiedersprechen und wir produzieren immer noch nicht unseren Strom.

  38. Heute war ein junger Mann bei mir um Reklame für sein Unternehmen zu machen und eine Angebotsabgabe mit einem Berater zu vereinbaren. Ich soll zwecks Terminabsprache angerufen werden. Eigentlich bin ich neugierig – aber die vorangegangenen Bewertungen schrecken mich natürlich von dieer Firma ab.
    Ich mache mir den Spass und lasse mir ein Angebot unterbreiten. Man wird dadurch nicht dümmer, denn ich habe keine Ahnung von Solaranlagen. Aber einen Auftrag wird er sicherlich nicht bekommen.
    Ich wünsche allen Geschädigten Glück bei Gericht. Nicht aufgeben!

  39. Hallo ZUSAMMEN
    Auch meine Anlage läuft zwar aber der Speicher ist defekt , ich höre uns Sehe bzw. erreiche niemanden. Marktstammdaten Register habe ich selber angemeldet das musste man ja innerhalb 4 Wochen .
    Mein Leistung Partner hat immer noch keine Info zwecks Ummeldung gibt es jetzt eine Sammelklage an die man sich hängen kann ? Ich weis gerade nicht weiter!!!

  40. Ich hatte einen Beratungstermin und war mit den Informationen und sehr zufrieden. Für die Angebotserstellung habe ich einen Kundenauftrag unterschrieben. Der war angeblich nötig um auf Grund der Lage des Grundstücks und anderer notwendiger Informationen ein passgenaues Angebot zu erstellen. Ich habe dem Berater aber gleich mitgeteilt, dass ich noch weitere Angebote einholen werde und die Entscheidung etwas dauern wird. Nun erhalte ich die Mitteilung, dass ich eigentlich einen Antrag auf Errichtung eine Solaranlage unterschreiben habe und dem nicht innerhalb von 14 Tagen widersprochen habe. Dafür möchte dieses windige Unternehmen 15 % Stornogebühr aus der Angebotssumme von rund 21.000 €. Ich stelle also fest, dass ich zum Kundenauftrag nicht richtig informiert wurde, ja bewusst hinters Licht geführt wurde und kann jedem nur abraten, sich die Energienetze Deutschland ins bzw. aufs Haus zu holen. Für mich ist das Betrug und Wucher, aber das werde ich mit einem Anwalt klären.

  41. Ich kann nur jedem empfehlen die Finger von EKD zu lassen. Bie mir wurde die Anlage zwar relativ schnell installiert, aber scheinbar nicht richtig in Betrieb genommen. Die vorhandene Speicher wird nicht angesprochen und liefert somit wärend der Nacht (wofür er eigentlich gekauft wurde) keinen Strom. Die Fehlerbehebung zieht sich nun schon über 4 Monate hin, da immer nur irgendwelche Subunternehmer und freie Mitarbeiter auftauchen die keine Ahnung von der Technik haben. Unzählige Emails an die EKD Ticketsysteme haben keine Wirkung, endlich einen kompetenden Mitarbeiter an die Anlage zu bringen.

  42. Ich habe im Oktober 2022 den Vertrag mit EKD Unterschrieben, Ende Januar kamen die Module aufs Dach, im August wurde der Speicher montiert, Anfang Oktober 2023 wurde die Anlage an den Zählerkasten angeschlossen, hier hies es dann es fehlt ein Stecker, un der Wechselrichter ist defekt.
    Der Netzbetreiber hat bis heute noch keine Unterlagen für den Zählerwechsel, es fand keine vollständige Inbetriebnahme und auch keine Einweisung statt. Ein Tag später kam die Rechnung.
    Erreichbar und Ansprechbar ist keiner, weder telefonisch, noch per Mail.
    Jetzt muss wohl der Anwalt klären

  43. Kann nur abraten von der Fa. EKD Dachmontage .war im Juni gut.
    Anschluss an den Zählerkasten noch nicht ausgeführt.
    Einmal war ein angeblicher Elektriker da 2 Std. anwesend davon 1,5 Std. Telefoniert.
    Dann hat sich keiner mehr gemeldet.
    Jetzt muss wohl der Anwalt klären.

  44. Finger weg von EKD Deutschland! Haben im Juni 023 unsere Module aufs Dach bekommen. Schon das war ein mehrere Wochen ein einziges Chaos. 3 verschiedene Trups haben sich die Module in die Hand gegeben. iDer 1. Trupp die Unterkonstrucktion krumm und schief die Halterungen. Bei Schnee und Eisvon 10cm auf dem Dach kein Wunder .Der 2. Trupp montiert die Module, sie liegen, da die Halterungenja krum und schief sind, entsprechjend. der 3. Trupp hohlt die Module wieder vom Dach,korregiert die Halterungen und Montiert wieder die Module. Jetzt haben wir gedacht, dass alles schnell über die Bühne geht. Die Speicher der Wandler und das elektrische Kleinkram lag alles zur Montage im Keller. Der neue Zählerschrank, der im Keller montiert werden sollte, wurde von EKD Trotz mehr-
    maliger Anfrage nicht geliefert und es wurde nicht einmal geantwortet. die AC und DC Montage
    wurde auf vom Elektriker, der auch den Zählerschrnk mitbrachte erledigt. Auf meine Frage: wer den
    Zählerschrank bezahlt, sagte er, dass muß mit EKD geklärt werden. Von EKD keine Anwort. Da wir
    so schnell wie möglich unserer eigenen Solarstrom vom Dach nutzen wollten, habe ich mit dem
    Elektriker vereinbart, dass wir den Zählerschrank selbst kaufen und die ganze elektrische Montage,
    wie neue Leitungen vom Hauptsicherungskasten zum neuen Schrank und die Anschlüsse der Module
    in eigener Regie ausführen lassen. Wir haben dann die beiden Monteure Elektriker und EKD Monteur
    mit 2 650,00 Euro sofort bezahlt. Jetzt bekommen wir eine Mahnung über 3.139,00 Euro mit der
    forderung dies zu begleichen. Eine Frechheit, die EKD hat sich nicht um eine schnelle Fertigstellung
    unserer PV Anlage gekümmert, sie haben nicht einmal auf unsere Anfragen und Beschwerden
    geantwortet.

  45. Bin ebenfalls auf die Firma EKD hereingefallen. Das hat mit Kundendienst nichts zu tun.
    Ich wäre wie viele Kommentarschreiber an einer Sammelklage interessiert.
    Wenn es dazu Vorbereitungen gibt, bitte mich anschreiben.

  46. !!!!!!!Finger Weg von EKD!!!!!!!!
    Ich kann ebenfalls nur abraten!
    Gelieferte Module und Speicher sind hochwertig, Montage scheint auch ok zu sein.
    Aber die Abwicklung ist eine Katastrophe!!! Von Unterschrift bis AC Montage sind fast 1 Jahr vergangen. Dadurch komm ich nicht in den Genuss der 0% Regelung für die Mehrwertsteuer und Umsatzsteuerbehandlung.
    Das verdirbt den ganzen Spaß und Freude an der ansonsten schönen Sache!!

  47. Meine Erfahrung mit EKD:
    Ich bin am überlegen ob ich die Einzelkomponenten wieder verkaufen soll, um meinen wirtschaftlichen Schaden zu verkleinern. Es ist alles angeschlossen, es hat über ein Jahr gedauert und ich darf die Anlage nicht betreiben weil der Stromzähler nicht gewechselt wird. Es gibt nur Ausreden und zum Teil zynische emails.
    Keiner ist zuständig und es gibt von Seiten der Beteiligten kein Interesse, daß die Anlage ans Netz geht. Hauptverantwortliche dafür: EKD.
    Bitte sucht euch einen anderen Anbieter für eine PV—Anlage.

  48. Mir geht es auch wie Vielen.
    Solarmodule wurden geliefert und auf dem Dach montiert. Das wars dann aber auch schon.
    Seit über einem Jahr keine Info auch nicht über den Rechtsanwalt.

    Wenn es Vorbereitungen für eine Sammelklage gibt bitte ich um Information.

  49. Ich habe hier alles über energiekonzepte gelesen scheint als wenn die nur auf Geld der Kunden aus sin habe meine Anlage 2022 September in Auftrag gegeben erst war es eine 6.08 kwp Anlage dann kam Post können die nicht liefern sind dann auf 9.8 kwp gegangen da das selbe auch wieder kein Material. Durch Druck machen kkam dann endlich im Februar 2023 die Module Speicher und Rest wieder nicht lieferbar im Juli durch Druck machen vom Anwalt und 1500 Euro drauf zahlen für anderen Speicher kam dann alles nach 3 Anlauf. Elektriker kam auch schnell aber auch Nur Probleme. Musste mich dann selber um alles beim energienbieeter kümmern. Abnahme energiekonzepte Juli. Abnahme und digitalzähler dann im September. Nun läuft die Anlage. Stellten dann fest absoluter müll die Anlage hat 11.5 kWh Speicher und fast 10 kwp bei Sonnenschein schaft es diese Anlage mit 26 Modulen dann das sie mal 1.35 kWh bringt aber sie liefert dann auch mal 0 kWh bei Sonnenschein meistens aber so 300 Watt bei Sonnenschein. Habe dazu Verkäufer kontaktiert der sagte mir er hat von ekd bescheid bekommen darf mir keine Auskunft mehr geben sonst wird er gekündigt. Läuft alles <über Anwalt und läuft auf komplett rückbau raus. Weil es läßt sich keiner sehn gibt am Telefon keine Antwort und Email garnicht. Vor allem Vorsicht wenn man so wie I h gefragt habe warum es mit Lieferung solche Probleme gibt kommt so wie bei mir Antwort es dauert solange wie es dauert und es sind noch 1500 Leute vor ihnen wurde mir beim Kauf nicht gesagt. Und größte Sauerei ist das die Anlage komplett bezahlt werden musste obwohl noch nicht mal zäher eingebaut war und Speicher und wechselrichter sowie Demontage auch nicht. Ich kann nur sagen diese Firma gehört vom Markt und die Geschäftsführer für 20 Jahre ins Gefängnis.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein