Start Allgemein Covid19

Covid19

26
TheDigitalArtist (CC0), Pixabay

In Argentinien sind bereits in mehr als 700.000 Fällen Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die genaue Zahl ist vom Gesundheitsministerium gestern Abend (Ortszeit) mit 702.484 angegeben worden. 15.543 Menschen starben, die positiv getestet wurden.

Das Land mit einer Bevölkerung von ca. 45 Millionen liegt weltweit in der Liste der Johns-Hopkins-Universität an Platz neun hinter den USA, Indien, Brasilien, Russland, Kolumbien, Peru, Mexiko und Spanien.

Das bereits zuvor unter einer Wirtschaftskrise leidende Argentinien hat als eines der ersten Länder in Lateinamerika strikte Quarantäneregeln eingeführt. Es folgten schrittweise Lockerungen. Das Virus breitete sich allmählich von der Hauptstadt Buenos Aires in die Provinzen aus.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wegen anhaltend hoher Zahlen werden ab morgen in Montenegro strengere Maßnahmen gesetzt. So wird bis 12. Oktober in der zweitgrößten Stadt Niksic sowie in Berane und Andrijevica eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22.00 und 5.00 Uhr gelten, berichteten Medien heute.

In den drei Städten sowie in der nördlichen Stadt Rozaje wird zudem die Gastronomie in den nächsten zwei Wochen völlig geschlossen. In den Küstenstädten Kotor und Budva sowie in der Hauptstadt Podgorica, aber auch in Pljevlje liegt die Sperrstunde bei 22.00 Uhr. Am selben Tisch dürfen dabei höchstens zwei Personen sitzen.

Die jüngsten Maßnahmen wurden getroffen, nachdem gestern offiziell erneut 235 Neuinfektionen registriert wurden. Landesweit gibt es derzeit 3.671 aktive Krankheitsfälle. Seit Ausbruch der Epidemie wurden in Montenegro 10.197 Coronavirus-Fälle und 158 Tote registriert. Das Land hat rund 600.000 Einwohner.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here