Start Allgemein Ja was meinen wir zu Heiko Kühn von dem Unternehmen adcada?

Ja was meinen wir zu Heiko Kühn von dem Unternehmen adcada?

72
geralt (CC0), Pixabay

Viel, denn er ist für uns der faktische Geschäftsführer gewesen zu der Zeit, wo er noch nicht als Geschäftsführer eingetragen war. Benjamin Kühn war als Story “ins Schaufenster” gestellt worden, mehr aber auch nicht. Jung – dynamisch – lässt sich da doch besser an Anleger verkaufen.

Heiko Kühn kennen wir aber auch als insolvenzerfahrenen Unternehmer, denn das ist nicht die erste Insolvenz der mit dem Namen Heiko Kühn verbunden ist. Wir hatten darüber bereits in der Vergangenheit berichtet. Heiko Kühn kennt man übrigens auch als Heiko Ziebel.

Nun hat er in vielen Gesellschaften das Ruder übernommen, warum gerade in diesem Moment wird man irgendwann erfahren. Besser gewesen wäre es, er hätte überall von Beginn an diese Funktion inne gehabt, dann wäre sein Sohn nicht “so verheizt” worden. Ich, als 3-facher Vater, würde sowas sicherlich nicht keinem meiner Kinder antun.

Nun also wird er für kurze Zeit das eine oder andere Entscheiden können, bis dann der Insolvenzverwalter das Ruder in der Hand hat. Sollten weitere adcada Gesellschaften die Insolvenz anmelden, wird es hier ein ähnliches Szenario geben wie jetzt bei der adcada GmbH.

Der Name Heiko Kühn wird sicherlich auch bei der strafrechtlichen Aufarbeitung des Thema “adcada” innerhalb der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Rostock nicht unberücksichtigt bleiben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here