Start Allgemein Bonus.Gold ein reines Betrugskonstrukt?

Bonus.Gold ein reines Betrugskonstrukt?

90
stevepb (CC0), Pixabay

Das Fragezeichen kann man eigentlich sofort weglassen, denn das dürfte auch ohne gerichtliche Feststellung so mittlerweile jedem der Beteiligten dann auch bewusst sein.

Sowohl Vertriebspartner, mit denen wir gesprochen haben, aber auch viele Anleger sehen dies genauso.

Es war wohl von Beginn an als perfekter Betrug an Anlegern angelegt. Möglicherweise war Herr Kaynar da nur eine kleine Randfigur, die man ins “Schaufenster” gestellt hat. Hier muss man die gesamte Zeit der Existenz des Unternehmens Bonus Gold sehen und jede der beteiligten Personen unter die Lupe nehmen.

Ganz besonders im Visier haben wir da einen Rechtsanwalt aus Bad Nauheim. Jenem Rechtsanwalt, der uns mitgeteilt hat, er habe mit Bonus.Gold nichts zu tun, sich aber vor knapp einem Jahr noch für das Unternehmen gegenüber unserer Redaktion legitimiert hatte.

Merkwürdig in dem Zusammenhang auch, dass wir jenem Rechtsanwalt eine Presseanfrage übermittelt hatten verbunden mit einem Screenshot. Einem Screenshot, der eine Büroadresse des Unternehmens Bonus Gold in Bad Nauheim anzeigte. Nachdem wir ihm diesen Screenshot, den wir natürlich sichergestellt haben, übermittelt hatten, war die Seite dann kurze Zeit später nicht mehr online. Alles nur ein merkwürdiger Zufall?

Daran glauben wir nicht. Mittlerweile hat man uns einen “Packen an Unterlagen” zu weiteren beteiligten Personen übermittelt, die wir an die Staatsanwaltschaft Köln und Gießen weitergeleitet haben.

Da sind Personen betroffen, die sich derzeit möglicherweise noch sicher sind, dass man sie nicht zur Verantwortung ziehen kann. Möglicherweise weit gefehlt, wenn die Unterlagen sich vom Inhalt her bestätigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here