Start Politik International Standar & Poor’s stuft französische Banken herab

Standar & Poor’s stuft französische Banken herab

175

Nach Spanien erwischt es nun auch Frankreich.

Die US-Ratingagentur Standard & Poor’s hat am Donnerstag mehrere französische Banken herabgestuft. Besonders betroffen ist unter anderem die BNP Paribas. Für zehn Institute wurde der Ausblick von „stabil“ auf „negativ“ gesenkt. Unter diesen Instituten befinden sich auch die Societe Generale und die Credit Agricole.
Der Grund für den Schritt sei ein stärkeres Risiko durch die anhaltende Rezession in der Eurozone und ein überhitzter Immobilienmarkt in Frankreich, teilte die Agentur mit. Die französischen Großbanken haben ihr Engagement in angeschlagenen Euro-Ländern wie Griechenland deutlich zurückgefahren. Doch in Ländern mit stark schrumpfender Wirtschaft wie Italien sind sie immer noch überaus aktiv.

Vorheriger ArtikelObama bezeichnet Romney als „Dummschwätzer“
Nächster ArtikelBezirksamt: Darmkeim-Infektionen verschwiegen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein