Start Allgemein Mexico:Im Drogenkrieg

Mexico:Im Drogenkrieg

83

Bei erneuten gewalttätigen Auseinandersetzungen im mexikanischen Drogenkrieg sind nach Polizeiangaben mindestens 30 Menschen getötet worden.

In der berüchtigten Grenzstadt Ciudad Juárez wurden in den letzten zwei Tagen bei verschiedenen Schiessereien elf Menschen getötet.
Dies meldeten die Behörden. Bei einer weiteren Schiesserei auf einer Autobahn zwischen Chihuahua City und Ciudad Juárez tötete ein Schütze laut Polizei fünf Männer.In einem Vorort der Stadt Monterrey kamen in der Nacht zu Samstag beim Einsatz einer Sondereinheit von Polizei und Soldaten im Kampf gegen den Drogenkrieg nach Behördenangaben sieben Angreifer ums Leben. Zudem sei ein Zivilist ums Leben gekommen, nachdem die Angreifer das Feuer eröffnet hatten. Der Drogenkrieg droht Mexico auch wirtschaftlich aber vor allem politisch zu lähmen.

Vorheriger ArtikelUSA:Republikaner auf der Suche
Nächster ArtikelAlgier:Gewalt durch die Regierung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein