Start Allgemein Betrug: BaFin warnt vor Fake-Hilfsangeboten der FCA

Betrug: BaFin warnt vor Fake-Hilfsangeboten der FCA

78
OpenClipart-Vectors (CC0), Pixabay
Nach Erkenntnissen der BaFin werden Verbraucherinnen und Verbraucher aktuell von Personen kontaktiert, die sich als Mitarbeiter der britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA (Financial Conduct Authority) ausgeben und ihre angebliche Hilfe bei der Rückforderung von Verlusten anbieten. Hierzu werden die Kontaktierten zunächst aufgefordert, hohe Beträge zum Zwecke einer vermeintlichen „Verifikation“ zu überweisen.

Die BaFin stellt klar, dass sich die Financial Conduct Authority aus dem Vereinigten Königreich nicht an Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland wendet. Die gleiche Vorgehensweise haben Betrüger auch schon im Namen der BaFin genutzt. Auch sie wendet sich nicht mit Zahlungsaufforderungen an Betroffene.

Was können Sie tun?

Die BaFin bittet alle Betroffenen, derartige Angebote oder Aufforderungen abzulehnen und Anzeige bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft zu erstatten.

Wenn Sie Zweifel haben, können Sie sich auch an die BaFin wenden. Das Verbrauchertelefon erreichen Sie kostenfrei unter der Telefonnummer 0800 2 100 500 (für Anrufe aus dem Ausland: +49 (0) 228 299 70 299).

Die britische Finanzaufsichtsbehörde informiert auf ihrer Website auch über die vielfältigen Betrugsmaschen mit dem Namen der FCA.

Vorheriger ArtikelWarnung – FoxNewsTrade/Canoodle Solutions Ltd
Nächster ArtikelBetrug: scamrecovery.net

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein