Start Politik Deutschland Crimmitschau in Sachen: Geschmacklos

Crimmitschau in Sachen: Geschmacklos

39
Peggy_Marco (CC0), Pixabay

Der Sarg, den Kundgebungsteilnehmer am Montagabend in Crimmitschau mit sich führten, könnte ein juristisches Nachspiel zur Folge haben. Wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte, prüfen die Beamten in Abstimmung mit der Zwickauer Staatsanwaltschaft aktuell die strafrechtliche Relevanz.

Die Polizei spricht von einem „sargartigen Kasten“, an dem Bilder von Politikern angebracht waren. Eines davon zeigte Bundeskanzler Olaf Scholz. Bei den Protesten am Montagabend waren hunderte Menschen in mehreren Orten des Landkreises auf die Straße gegangen. Insgesamt waren 50 Polizeibeamte im Einsatz.

Es ist sicherlich noch milde ausgedrückt, solche Aktionen als „geschmacklos“ zu beschreiben. Ob der Rechtsstaat aber hier dann auch schnell „Flagge zeigen wird“, ist dann die 2. Frage. Möglicherweise ist diese Meldung das Aufsehenerregendste, was es zu diesem Vorfall geben wird, wie man unsere Polizei kennt.

Vorheriger ArtikelOktoberfest 2022 – Nix los auf der Wies’n dramatischer Besucherrückgang
Nächster ArtikelAktenzeichen XY und ein Verbrechen in Meißen – Vergewaltigung in Meißen im August 2021

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein