Start Allgemein Idee

Idee

35
habelphoto (CC0), Pixabay

Mit einer „Getreidebrücke“ will die Deutsche Bahn (DB) für den Export bestimmtes Getreide aus der Ukraine unter anderem in die Häfen Rostock, Hamburg und Brake nahe Bremerhaven bringen.

Das für den Transport von Hilfsgütern aufgebaute Netz werde nun „gedreht“ und soll Getreide per Güterzug an die Seehäfen bringen, teilte die Logistiktochter DB Cargo gestern in Berlin mit. Mehrere Züge pro Woche sollen sich auf den Weg machen.

Vorheriger ArtikelRKI die Tageszahlen
Nächster ArtikelDeutsche Wirtschaft wächst 2023 nur 0,8 Prozent sagt der IWF

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein