Start Verbraucherschutz Die möglichen rechtlichen Folgen für Anleger, wenn ein Schneeballsysetm vorliegt

Die möglichen rechtlichen Folgen für Anleger, wenn ein Schneeballsysetm vorliegt

85
Clker-Free-Vector-Images (CC0), Pixabay

Nun, die sind nicht so ganz Ohne, denn sollte ein Unternehmen das nachweislich ein Schneeballsystem betrieben hat, dann in Insolvenz gehen, dann wird sich der Insolvenzverwalter sicherlich alle erfolgten Zinsausschüttungen zurückholen. Ein aktuelles Beispiel dafür ist im Moment das Thema Lombardium- Hamburger Pfandhausskandal.

Hier führt der bestellte Insolvenzverwalter derzeit Millionenklagen gegen Anleger, und das mit recht gutem Erfolg wie man hört. Das kann dann auch möglicherweise Anlegern des Unternehmens adcada drohen, wenn sich Vermutungen bei den derzeit laufenden staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen bestätigen sollten, was zu diesem Zeitpunkt natürlich Niemand weiß.

Im Vorgang adcada wird es sicherlich in der Zukunft noch so manche Diskussion geben, die man heute noch nicht absehen kann.

Derzeit sollte jeder investierte Anleger nur sehen das er sein investiertes Geld zurückbekommt, denn nach eigenen Aussagen von Benjamin Franklin Kühn und adcada.law Rechtsanwalt Thomas Arndt steckt zumindest das Unternehmen adcada.capital in wirtschaftlichen Schwierigkeiten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here