Keine Ruhe in Rio

Bei Schießereien in einem Armenviertel in Rio de Janeiro sind gestern Abend sechs Zivilisten und ein Polizist getötet worden. Der Polizist und einer der Zivilisten wurden nach Polizeiangaben erschossen, nachdem eine Demonstration in der Favela Nova Holanda nahe dem internationalen Flughafen von Rio in Diebstähle und Plünderungen gemündet hatte. Fünf weitere Zivilisten wurden heute am frühen Morgen in demselben Gebiet bei einem Polizeieinsatz getötet, bei dem die Verantwortlichen für die Diebstähle gesucht wurden.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.