Start Politik International ESM soll im Notfall zwei Billionen Euro schwer sein

ESM soll im Notfall zwei Billionen Euro schwer sein

151

Medienberichten zufolge bereiten die Euro-Länder eine Hebelung des ständigen Rettungsfonds ESM vor.

Damit sollen künftig im Ernstfall zwei Billionen Euro zur Verfügung stehen. Ursprünglich waren 500 Milliarden Euro vorgesehen. Damit sollen auch große Länder wie Spanien und Italien gerettet werden können. Vorbild sind demnach die Bestimmungen beim Vorläuferfonds EFSF. Dort gibt es zwei Instrumente, bei denen der Rettungsfonds nur die besonders riskanten Teile übernehmen kann.

Vorheriger ArtikelWesterwelle fordert von UN Signal für Neuanfang in Syrien
Nächster ArtikelPakistanischer Minister setzt Kopfgeld für Macher von Hetzvideo aus

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein