Start Politik International Boykott des EU-Parlaments im Streit um Grenzkontrollen

Boykott des EU-Parlaments im Streit um Grenzkontrollen

114

Das EU-Parlament hat im Streit mit den Regierungen über die Kontrolle der EU-Binnengrenzen ein ungewöhnlich scharfes Geschütz aufgefahren.

Parlamentspräsident Martin Schulz stellte am Mittwoch klar, dass man die Zusammenarbeit mit den Regierungen in den Bereichen Schengen-Reform und Justiz so lange boykottieren werde, bis die Frage der Mitsprache des Parlaments geklärt sei. Die Volksvertreter sind empört über den Beschluss der EU-Innenminister. Dieser schließt das Europaparlament von einem Teil der Gesetzgebung über das Schengen-Paket aus.

Vorheriger ArtikelVerschollen: Polizisten sollen Flugzeug in Russland gekapert haben
Nächster ArtikelVerfassungsgericht löst Parlament in Kairo auf

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein