Start Politik International Ukraine lehnt Forderungen nach Freilassung Timoschenkos ab

Ukraine lehnt Forderungen nach Freilassung Timoschenkos ab

160

Die Ukraine hat Forderungen nach einer Freilassung der Oppositionspolitikerin Julia Timoschenko abgelehnt.

Das Außenministerium in Kiew warnte die Bundesregierung, nachdem die BRD mit einem politischen Boykott der Fußball-EM gedroht hatte. Das Ministerium bezeichnete die Drohung als Methode aus der Zeit des kalten Krieges. Kanzlerin Angela Merkel denkt darüber nach, ihren Ministern zu empfehlen, nicht zu den EM-Spielen in der Ukraine zu reisen. Werde Julia Timoschenko nicht für medizinische Behandlungen freigelassen, sollte die Ukraine boykottiert werden.

Vorheriger ArtikelBruder gesteht tödliche Schüsse auf junge Kurdin
Nächster ArtikelMali

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein