Start Allgemein Berlus(t)coni

Berlus(t)coni

160

Die Sexaffäre um Italiens Premierminister Silvio Berlusconi zieht weite Kreise.

Die junge Regionalpolitikerin Nicole Minetti, die in die Angelegenheiten involviert sein soll, wies den Vorwurf der Beihilfe zur Prostitution vor den Mailänder Staatsanwälten zurück. Bei einer Einvernahme sprach sie von einem „freundschaftlichen“ Verhältnis zum Regierungschef.

Vorheriger ArtikelJordanien:Regierung abgesetzt
Nächster ArtikelFSE Platinum AG-LV Ankauf

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein