Start Allgemein Döbeln: Gedenkfeier für Getötete Valeriia zieht 2.500 Teilnehmer an

Döbeln: Gedenkfeier für Getötete Valeriia zieht 2.500 Teilnehmer an

51
niekverlaan (CC0), Pixabay

Im sächsischen Döbeln haben am Abend rund 2.500 Menschen an die getötete 9-jährige Valeriia erinnert. Zahlreiche Teilnehmer legten Plüschtiere, Blumen und Kerzen nieder, um ihrer Trauer und Anteilnahme Ausdruck zu verleihen. Das Mädchen war Anfang des Monats auf dem Weg zur Schule verschwunden. Die Polizei hatte ihre Leiche später in einem Wald bei Döbeln gefunden.

Tatverdächtig ist ein 36-jähriger Mann, der gestern in Prag festgenommen wurde. Sachsens Innenminister Armin Schuster dankte den Ermittlern und hob insbesondere das Polizeipräsidium Chemnitz und die tschechischen Beamten für ihre hervorragende Zusammenarbeit hervor.

Neben der Trauer um Valeriia steht auch der Appell an die Gesellschaft, wachsam zu sein und sich gegenseitig zu unterstützen. Die Gemeinschaft in Döbeln zeigte durch die hohe Teilnehmerzahl und die zahlreichen niedergelegten Gedenkobjekte ihre Solidarität und den Wunsch nach Gerechtigkeit für Valeriia.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein