Start Allgemein Central Group übernimmt Alsterhaus und KaDeWe vollständig

Central Group übernimmt Alsterhaus und KaDeWe vollständig

42
cubicroot (CC0), Pixabay

Die thailändische „Central Group“ übernimmt den gesamten Geschäftsbetrieb des Hamburger Alsterhauses sowie der Kaufhäuser KaDeWe in Berlin und Oberpollinger in München. Der bisherige Eigentümer, die „KaDeWe Group“, gab bekannt, dass ein entsprechender Vertrag unterzeichnet wurde. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Prüfungen. Darüber hinaus laufen noch Verhandlungen mit den Vermietern der Häuser in Hamburg und München. Seit 2015 hielt die „Central Group“ bereits die Mehrheit an der „KaDeWe Group“. Der verbleibende Anteil gehörte der inzwischen insolventen Signa-Gruppe des österreichischen Investors René Benko.

Die vollständige Übernahme durch die „Central Group“ soll die Zukunft der prestigeträchtigen Kaufhäuser sichern und deren Position im Luxussegment weiter stärken. Die „Central Group“ plant, die bestehenden Standorte weiterzuentwickeln und in ihre Modernisierung zu investieren.

Diese Übernahme ist ein bedeutender Schritt für die „Central Group“, die bereits eine starke Präsenz im internationalen Einzelhandel besitzt. Durch die vollständige Kontrolle über die „KaDeWe Group“ kann das Unternehmen seine strategischen Ziele effizienter verfolgen und die Kaufhäuser in Deutschland langfristig erfolgreich positionieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein