Start Allgemein Universitäten in Heimatnähe bevorzugt

Universitäten in Heimatnähe bevorzugt

32
nikolayhg (CC0), Pixabay

Räumliche Nähe zum Heimatort spielt für viele Studierende in Deutschland eine entscheidende Rolle bei der Wahl ihres Studienortes. Dies ergab eine Untersuchung des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), die zum ersten Mal speziell diese Präferenzen analysierte. Etwa die Hälfte der Studierenden, die in Deutschland ihre Hochschulreife absolvierten, entschied sich für eine Universität, die weniger als 50 Kilometer von ihrem Heimatort entfernt liegt. Zwei Drittel der Befragten wählten eine Hochschule, die nicht weiter als 100 Kilometer entfernt ist. Lediglich 20 Prozent der Studierenden zog es für ihr Studium in eine Entfernung von mehr als 200 Kilometern von ihrem ursprünglichen Wohnort.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein