Start Allgemein Scholz dagegen

Scholz dagegen

40
geralt (CC0), Pixabay

Bundeskanzler Scholz hat in einem Interview mit der Wochenzeitung „Die Zeit“ klargemacht, dass er gegen eine Debatte über eine atomare Bewaffnung Deutschlands oder der EU ist. Stattdessen hält er es für realistischer, die „nukleare Teilhabe mit den USA in der Nato fortzusetzen“. Dies würde bedeuten, dass im Kriegsfall deutsche Kampfjets amerikanische Atombomben ins Ziel fliegen. Scholz äußerte diese Position als Reaktion auf Äußerungen von Ex-Außenminister Fischer, der die EU dazu aufgerufen hatte, über eigene Atomwaffen nachzudenken.

Vorheriger ArtikelNeue Partnerschaft
Nächster ArtikelInfluencer sagen kaufen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein