Start Politik International Rekordzahl: 76 Millionen Binnenvertriebene weltweit Ende 2023

Rekordzahl: 76 Millionen Binnenvertriebene weltweit Ende 2023

80
deeznutz1 (CC0), Pixabay

Die Anzahl der Binnenflüchtlinge weltweit hat mit fast 76 Millionen Menschen einen nie dagewesenen Wert erreicht. Laut der Beobachtungsstelle für Binnenvertriebene waren diese Menschen Ende 2023 im eigenen Land auf der Flucht, was einen Anstieg von etwa sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr darstellt. Der Großteil dieser Menschen, etwa 90 Prozent, musste aufgrund von Konflikten und Gewalt fliehen, während die restlichen zehn Prozent durch Naturkatastrophen vertrieben wurden. Die meisten neuen Fälle von Binnenvertriebenen im Jahr 2023 wurden im Gaza-Streifen, im Sudan und in der Demokratischen Republik Kongo registriert.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein