Start Allgemein Vom Lagerbaron zum Bettelmann – Nichts ist unmöglich bei dieser Werbung!

Vom Lagerbaron zum Bettelmann – Nichts ist unmöglich bei dieser Werbung!

55
Conmongt (CC0), Pixabay

Natürlich kommt unsere Überschrift nicht von ungefähr, sondern basiert auf Zahlen, Daten und Fakten, die wir ihnen natürlich nachfolgend erläutern.

Da kann man nur den Kopf schütteln Herr Osterwald, denn mit dem Begriff „Kein Risiko“ zu werben auf ihrer Internetseite, lässt sie in unseren Augen unseriös wirken.

FireShot Capture 118 – Self Storage Investment – Lager Baron – lagerbaron.de

Es geht aber noch weiter bei Ihnen, denn Sie werben auch mit dem Hinweis:

Weil Sie Ihr Geld sicher und mit guten Zinsen anlegen, ohne sich langfristig zu binden. 0% Risiko! Sie können Ihr Investment jederzeit zurückerhalten. Die einfache, sichere und schnelle Art Ihr Geld zu vermehren.

Zitat Ende

Ihre Internetseite haben wir dann einmal der BaFin übermittelt, um die Aussagen auf Ihrer Internetseite einmal genauer anzuschauen.

Aus unserer Sicht ist Ihr Investment ganz klar eine Vermögensanlage, die dann prospektpflichtig wäre.

Zitat:

Wie funktioniert das Investment?

Die Investitionssumme für ein Container liegt bei 4500€. Maximal können Sie 450 000€ anlegen (100 Lagercontainer). Dementsprechend kann in einer Spanne von 4500€ bis 450 000€ investiert werden. Sie entscheiden mit wieviel Geld Sie einsteigen möchten. Dieser Container wird Ihr Eigentum und ist absolut wertsicher.

Vergleichsweise können Sie bei E-Bay oder Google recherchieren, was ein neuer 20 Fuß Überseecontainer kostet.

Gleichzeitig sichert Lagerbaron eine jährliche Miete in Höhe von 4,5% für Ihren Lagercontainer. Sie bekommen Ihre feste jährliche Miete, egal ob der Container vermietet ist oder nicht. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Lagerbaron kauft Ihren Lagercontainer zum Preis von 4500€/Stück wieder ab, somit erhalten Sie Ihr Geld zu 100% zurück.

Zitat Ende

Eigentlich müsste ich den Ersteller der Internetseite einmal fragen“, was er Morgens im Kaffee gehabt hat?“ Haben Sie die Aussagen auf der Internetseite nicht einmal von einem Rechtsanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht genau überprüfen lassen?

Nun, sehr geehrter Herr Sascha Osterwald, das wird jetzt wohl die BaFin übernehmen. Die wird ihnen dann ihren Eindruck sicherlich mitteilen.

Ausweislich dieser Werbung, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen – Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht -, garantieren Sie hier eine jährliche Mieteinnahme aber auch den Rückkauf für das Investment. Damit befinden sie sich im Bereich der „Vermögensanlage“.

Das wird sicherlich auch die BaFin so sehen. Ich kann Ihnen nur den Rat geben, die Internetseite sofort zu überarbeiten und getätigte Investments rückabzuwickeln oder mit einer Zusatzvereinbarung zu versehen, die eine Rückkaufgarantie und eine Zinsgarantie ausschließt.

Vorheriger ArtikelWSW Wohnsachwerte eG Flagge zeigen gegenüber dem Insolvenzverwalter Hubert Ampferl
Nächster ArtikelCorona – die aktuellen Tageszahlen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein