Start Politik International ESC

ESC

113
SilviaStoedter (CC0), Pixabay

Der Song Contest 2023 wird entweder in Glasgow oder in Liverpool stattfinden. Das gab die European Broadcasting Union (EBU) gestern bekannt. Man werde sich innerhalb der nächsten Wochen für einen Austragungsort entscheiden, hieß es. 20 Städte hatten sich beworben, sieben davon waren zuletzt in der engeren Auswahl, London war nicht darunter.

Großbritannien springt 2023 als Gastgeberland für die Ukraine ein, die den Wettbewerb in diesem Jahr mit dem Kalush Orchestra gewonnen hatte.

Vorheriger ArtikelVersteigert
Nächster ArtikelAchtung: Das Unternehmen kennt man auch in Österreich

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein