Start Finanzglossar Total Expense Ratio (TER)

    Total Expense Ratio (TER)

    194
    geralt (CC0), Pixabay

    Die englische Bezeichnung Total Expense Ratio (TER) für die Gesamtkostenquote eines Investmentfonds ist auch in Deutschland üblich.

    Die Kennzahl soll Anlegern helfen zu verstehen, welche Kosten tatsächlich mit der Geldanlage in einem Fonds verbunden sind.

    Die Bezeichnung Gesamtkostenquote ist aber irreführend. Tatsächlich sind zwar einige Kosten wie zum Beispiel die Verwaltungsgebühr enthalten, nicht aber sämtliche Kosten, die für Fonds anfallen. Unter anderem fehlen erfolgsabhängige Gebühren (Performance Fees)und Ausgabeaufschläge.

    Vorheriger ArtikelThesaurierung
    Nächster ArtikelTracking Error

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein