Start Allgemein Werner Plettner, MIG Fonds, (Global) Asset Fund und das Totalverlustrisiko

Werner Plettner, MIG Fonds, (Global) Asset Fund und das Totalverlustrisiko

13

Im Rahmen unserer Berichterstattung zu den oben genannten Fonds erhielten wir, wie berichtet, weitere Informationen zugespielt, darunter Namen und E-Mail Adressen von möglichen Vermittlern. Zu diesen zählt auch Herr Plettner aus Planegg, den wir daraufhin anschrieben, um zu erfahren, ob er wirklich MIG Fonds an Kunden vermittelt hat. Freundlicherweise hat er auf unsere Anfrage reagiert; inhaltlich war diese jedoch nicht so freundlich. Abgesehen davon hat er unsere Fragen leider nicht beantwortet.

Herr Plettner wollte dafür wissen, wie wir an die E-Mail Adresse werner.plettner@plettner.eu gekommen sind. Dafür genügt eine einfache Internet-Recherche. Es lohnt sich eben doch, gelegentlich den eigenen Namen zu suchen! 😉 Dann hätte er nämlich auch auf das PDF-Dokument mit dieser Adresse aufmerksam werden können.

Aus unseren Recherchen wissen wir mittlerweile, dass Herr Plettner gemeinsam mit seiner Frau aktiv MIG Fonds vermittelte. Wir fragen uns aber, warum er auf seiner Online-Werbeplattform diese gar nicht erwähnt? Ist ihm das etwa peinlich? Was uns auch fehlt, ist ein Hinweis auf ein mögliches Totalverlustrisiko für die Anlagen. Hier einfach von hohen Chancen und einem überschaubaren Risiko zu sprechen, ist aus unserer Sicht nicht so ganz zutreffend. Dies könnte möglicherweise in die Beraterhaftung führen…

Falls er selber und Sie, unsere Leser, die Entwicklung der MIG Fonds nicht kennen, so möchten wir Sie auf die Seite der Interessengemeinschaft verweisen, auf der Sie sämtliche Informationen finden: https://ig-migfonds.de/bilanzen/. Gerne können sich Interessierte der Gemeinschaft anschließen. Übrigens haben wir diese nicht gegründet, unterstützen sie aber natürlich gerne.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here