Start Verbraucherschutz Anlegerschutz MySystemX (und NextGen Consulting Limited) – Raten Sie mal, wer die Provisionen...

MySystemX (und NextGen Consulting Limited) – Raten Sie mal, wer die Provisionen zahlt…

319

Nun, natürlich alle, die sich daran beteiligen. Damit haben wir hier anscheinend eines dieser typischen MLM-System vor uns. Der Unterschied hier ist, dass es, laut einer hierfür werbenden Seite, angeblich „eine strikte Trennung zwischen dem Investmentunternehmen (FXNextGen) und dem Marketingunternehmen (MSX)“ geben soll, zwischen denen die prozentual steigenden Provisionen ausgetauscht werden.

Seit Juni 2017 gibt es wohl dieses Angebot. Verantwortlich hierfür ist, wie man der Webseite entnehmen kann, die NextGen Consulting Limited. Diese betreibe angeblich Geschäfte rund um inländische Software-Entwicklung und wurde am 24.11.2010 gegründet. Geschäftsführer ist der Software-Entwickler David James Gray. Weiter heißt es unter anderem:

„Mit MySystemX hast du die Möglichkeit das Netzwerk zu stärken und am Erfolg von MySystemX und des Partnerunternehmens teilzuhaben. Eigens dafür wurde ein maßgeschneiderter Marketing Plan entwickelt, der alle Bedürfnisse des Unternehmens und deren Partner abbildet.
MySystemX wurde vom Partnerunternehmen beauftragt jegliche Marketingtätigkeiten zu übernehmen und bekommt im Gegenzug Geld für sogenannte „Leads“ von neuen Investoren. Neben konservativen Werbemethoden hat man sich auch dazu entschlossen Network Marketing anzubieten, da es kostengünstiger und teilweise sogar effektiver ist.

Das Partnerprogramm von MySystemX beinhaltet

9 Karrierelevel. Mit jedem neu erreichten Level werden höhere Provisionen und zusätzliche Sonderboni ausgezahlt. Der Prozentsatz für Partnerprovisionen ist vom Umsatzvolumen und der jeweiligen eigenen und der Karrierelevel des Partners abhängig. Wirbst du einen neuen Partner in Level 1 (direkter eigener Partner), so erhältst du 5% Provisionen auf das investierte Kapital.

Level und prozentuale Beteiligungen im Detail

Wie bereits oben beschrieben, beginnt jeder Partner in Level 1 und erhält von jedem direkten Partner 5% Provision auf das investierte Kapital. Dein Karrierelevel selbst ist abhängig von dem investierten Gesamtvolumen unter dir. Es gibt 9 Level für die Anrechnung des Volumens, jedes Level hat eine andere Gewichtung.“
Dem wenig informativen Impressum zufolge ist der Sitz des Unternehmens in Victoria auf den Seychellen. Genausowenig existieren Hinweise über die Genehmigung des Unternehmens auf dem europäischen Markt. Kurz gesagt: Finger weg!
Vorheriger ArtikelGrenzstrom Bürgerwind GmbH sammelt Geld für ein neues Projekt
Nächster ArtikelVolkmar Heinz von der Shedlin und seine Unternehmen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein