Start Allgemein „Portfolio Westfalen“ von der Steucap Gruppe – Totalverlustrisiko-Investment

„Portfolio Westfalen“ von der Steucap Gruppe – Totalverlustrisiko-Investment

377

Exporo hat ein neues Projekt angekündigt namens „Portfolio Westfalen“ am Rande des Ruhrpotts. Hierbei handelt es sich mal wieder um ein Nachrangdarlehen, so dass im Problemfalle die vermeintliche Sicherheit, die auf dem Papier steht, zuerst der finanzierenden Bank gilt und dann erst den Anlegern, die sich an diesem Crowdinvesting-Projekt beteiligen. Man ködert Sie mit einer Sicherheit, die in der Realität so gar nicht gegeben ist. Bei den Miles & More-Punkten scheint Exporo so richtig auf den Geschmack gekommen zu sein, denn die findet man mittlerweile bei jedem neuen Projekt. Warum uns auch die Zahlen des Projektentwicklers nicht überzeugen, können Sie weiter unten sehen…Kurze Fakten zum Projekt auf einen Blick von der Ankündigung:

  • Attraktives Portfolio von 14 bestehenden Immobilien im Raum Dortmund mit zukünftig 140 Einheiten zzgl. Garagen und Stellplätze.
  • Insgesamt ca. 8.209 m² Wohnflächen und 115 m² Gewerbeflächen.
  • Selbstschuldnerische, persönliche Bürgschaften der beiden Initiatoren des Projekts über jeweils die Höhe der Nachrangdarlehen zzgl. Zinsen und Kosten.*
  • Für die Rückführung der Nachrangdarlehen werden aus dem Verkauf der Einheiten jeweils 150 € / m² auf ein an die Treuhänderin zugunsten der Nachrangdarlehensgeber verpfändetes Bankkonto gezahlt. Sobald die finanzierende Bank durch den Verkauf der Einheiten zurückgeführt wurde, erhöht sich dieser Betrag auf 1.100 € / m².
  • Das Fremdkapital kann nach den prognostizierten Verkaufserlösen bei einem Verkaufsstand von 56 %, die Nachrangdarlehen bei einem Verkaufsstand von 61 % zurückgeführt werden.
  • Professioneller Projektentwickler, der allein in den vergangenen 4 Jahren rund 800 Einheiten über seine renommierten Vertriebspartner veräußert hat.
  • Feste Verzinsung: 5,5 % (endfällig)
  • Maximallaufzeit: 30.08.2020 (ca. 33 Monate)**
  • Mindestlaufzeit: 30.08.2019 (ca. 21 Monate)**
  • Bis zu 15. 000 Prämien bei Miles & More sichern.

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Highlights mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).
** Bei frist- und formgerechter Kündigung bis zum 16.08.2019 der Nachrangdarlehensnehmerin, kann sich die Laufzeit inkl. Verzinsung auf ca. 21 Monate bis zum 30.08.2019 verkürzen.

Die Gesellschaften der Steucap Gruppe überzeugen uns nicht:

Steucap Real Estate Verwaltungsgesellschaft mbH

Wiesbaden

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016

Bilanz

Aktiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Anlagevermögen 532,00 663,00
B. Umlaufvermögen 34.240,19 31.212,14
Bilanzsumme, Summe Aktiva 34.772,19 31.875,14

Passiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Eigenkapital 31.612,94 28.748,75
B. Rückstellungen 2.313,86 2.281,00
C. Verbindlichkeiten 845,39 845,39
davon Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern 845,39 845,39
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 845,39 845,39
Bilanzsumme, Summe Passiva 34.772,19 31.875,14

Anhang

Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht

Firmenname laut Registergericht: Steucap Real Estate Verwaltungsgesellschaft mbH

Firmensitz laut Registergericht: Wiesbaden

Registereintrag: Handelsregister

Registergericht: Wiesbaden

Register-Nr.: HRB 23273

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Forderungen wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Angaben zur Bilanz

Angabe zu Restlaufzeitvermerken

Angaben zu Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

Der Betrag der Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern beläuft sich auf EUR 845,39 (Vorjahr: EUR 845,39).

Sonstige Angaben

Unterschrift der Geschäftsführung

 

Wiesbaden, den 24.08.2017

gez. Eric Glatt

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:

Der Jahresabschluss wurde am 24.08.2017 festgestellt.

 

Steucap Real Estate GmbH & Co. KG

Wiesbaden

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016

Bilanz

Aktiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Anlagevermögen 121.363,91 62.658,86
I. Finanzanlagen 121.363,91 62.658,86
B. Umlaufvermögen 8.199.749,63 8.254.884,65
I. Vorräte 7.181.995,60 7.768.928,51
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 267.181,94 10.568,20
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 750.572,09 475.387,94
C. Rechnungsabgrenzungsposten 23.104,00 76.074,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 8.344.217,54 8.393.617,51

Passiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Eigenkapital 324.010,75 277.030,11
I. Kapitalanteile 324.010,75 277.030,11
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 324.010,75 277.030,11
B. Rückstellungen 739.488,00 576.827,00
C. Verbindlichkeiten 7.280.278,79 7.539.760,40
D. Rechnungsabgrenzungsposten 440,00 0,00
Bilanzsumme, Summe Passiva 8.344.217,54 8.393.617,51

Anhang

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht

Firmenname laut Registergericht: Steucap Real Estate GmbH & Co. KG

Firmensitz laut Registergericht: Wiesbaden

Registereintrag: Handelsregister

Registergericht: Wiesbaden

Register-Nr.: 8908

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Die Finanzanlagen wurden wie folgt angesetzt und bewertet:

– Anteile an verbundenen Unternehmen zu Anschaffungskosten

– sonstige Wertpapiere zu Anschaffungskosten

Soweit erforderlich, wurde der am Bilanzstichtag vorliegende niedrigere Wert angesetzt.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Angaben zur Bilanz

Angabe zu Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr

Der Betrag der Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt EUR 259.226,81 (Vorjahr: EUR 0,00).

Angabe zu Restlaufzeitvermerken

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr beträgt EUR 1.125.527,58 (Vorjahr: EUR 1.104.437,56).

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt EUR 6.154.751,21 (Vorjahr: EUR 6.445.322,84).

Angaben zu Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

Der Betrag der Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern beläuft sich auf EUR 688.230,60 (Vorjahr: EUR 673.562,39).

Sonstige Angaben

Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten Arbeitnehmer

Die durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres im Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer betrug 1,0.

Unterschrift der Geschäftsführung

.Wiesbaden, den 2.07.2017 gez. Eric Glatt
Ort, Datum Unterschrift

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 02.07.2017 festgestellt.

1 62.658,86

Anhang

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht

Firmenname laut Registergericht: Steucap Real Estate GmbH & Co. KG

Firmensitz laut Registergericht: Wiesbaden

Registereintrag: Handelsregister

Registergericht: Wiesbaden

Register-Nr.: 8908

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Die Finanzanlagen wurden wie folgt angesetzt und bewertet:

– Anteile an verbundenen Unternehmen zu Anschaffungskosten

– sonstige Wertpapiere zu Anschaffungskosten

Soweit erforderlich, wurde der am Bilanzstichtag vorliegende niedrigere Wert angesetzt.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Angaben zur Bilanz

Angabe zu Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr

Der Betrag der Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt EUR 259.226,81 (Vorjahr: EUR 0,00).

Angabe zu Restlaufzeitvermerken

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr beträgt EUR 1.125.527,58 (Vorjahr: EUR 1.104.437,56).

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt EUR 6.154.751,21 (Vorjahr: EUR 6.445.322,84).

Angaben zu Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

Der Betrag der Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern beläuft sich auf EUR 688.230,60 (Vorjahr: EUR 673.562,39).

Sonstige Angaben

Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten Arbeitnehmer

Die durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres im Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer betrug 1,0.

Unterschrift der Geschäftsführung

.Wiesbaden, den 2.07.2017 gez. Eric Glatt
Ort, Datum Unterschrift

sonstige Berichtsbestandteile
Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 02.07.2017 festgestellt.

 

BPC Steucap Verwaltungs UG (haftungsbeschränkt)

Wiesbaden

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016

Bilanz

Aktiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Umlaufvermögen 3.401,55 500,00
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 2.901,55 0,00
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 500,00 500,00
B. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 3.517,83 1.922,07
Bilanzsumme, Summe Aktiva 6.919,38 2.422,07

Passiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Eigenkapital 0,00 0,00
I. gezeichnetes Kapital 500,00 500,00
II. Verlustvortrag 2.422,07 1.872,98
III. Jahresfehlbetrag 1.595,76 549,09
IV. nicht gedeckter Fehlbetrag 3.517,83 1.922,07
B. Rückstellungen 550,00 540,00
C. Verbindlichkeiten 6.369,38 1.882,07
Bilanzsumme, Summe Passiva 6.919,38 2.422,07

Anhang

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht

Firmenname laut Registergericht: BPC Steucap Verwaltungs UG (haftungsbeschränkt)

Firmensitz laut Registergericht: Wiesbaden

Registereintrag: Handelsregister

Registergericht: Wiesbaden

Register-Nr.: 26202

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Angaben zur Bilanz

Angabe zu Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr

Der Betrag der Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt EUR 2.901,55 (Vorjahr: EUR 0,00).

Angabe zu Restlaufzeitvermerken

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt EUR 6.369,38 (Vorjahr: EUR 1.882,07).

Sonstige Angaben

Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten Arbeitnehmer

Die durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres im Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer betrug 0,0.

Unterschrift der Geschäftsführung

Wiesbaden, den 3.07.2017 gez. Eric Glatt
Ort, Datum Unterschrift

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 03.07.2017 festgestellt.

Vorheriger Artikelalphapool – Entstehung und Aufbau der Gesellschaft
Nächster ArtikelBitcoin nun an Börsen handelbar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein