Start Politik International Der Brexit soll Großbritannien bis zu 100 Milliarden Euro kosten

Der Brexit soll Großbritannien bis zu 100 Milliarden Euro kosten

226
Nach überarbeiteten Kalkulationen vor allem seitens Deutschlands und Frankreichs könnten die Forderungen an Großbritannien fast doppelt so hoch ausfallen wie bisher. Ursprünglich sollte das Land 60 Milliarden Euro für den Ausstieg aus der Europäischen Union zahlen. Die beiden wirtschaftlich stärksten Länder der EU hätten nun die maximal möglichen Forderungen anvisiert, heißt es in einem Bericht der „Financial Times“.
Die Abschlussrechnung für Großbritannien beinhaltet die Begleichung schon getätigter Zusagen, noch offene Haushaltsverpflichtungen, Pensionskosten und weiteres. Von Seiten des Austrittslandes verweigere man jedoch die Zahlung derart hoher Summen.
Vorheriger ArtikelFast die Hälfte aller Arbeitnehmer ist seit mehr als zehn Jahren im gleichen Unternehmen tätig
Nächster ArtikelEntwicklung auf dem Aktienmarkt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein