Start Politik International Spaniens Arbeitslosenquote erreicht Rekordhoch

Spaniens Arbeitslosenquote erreicht Rekordhoch

200

Die Lage der spanischen Arbeitslosen wird immer dramatischer.

Im dritten Quartal 2012 erreichte die Arbeitslosenquote einen Wert von 25,02 Prozent. Damit hat die Quote ddie bisherigen Rekordmarke von 24,6 Prozent geknackt. Dieser Wert wurde im zweiten Quartal erreicht. Die Zahlen sind alarmieren, sagen Experten. Angesichts der strikten Sparvorgaben der Regierung und der anhaltenden Rezession könnte sich die Beschäftigungslage noch weiter verschlechtern.

Vorheriger ArtikelXING:Burda vom Mit-Aktionär zum Besitzer
Nächster ArtikelSyrische Opposition meldet Kämpfe in Idlib

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein