Start Politik Deutschland Opel-Absatz erneut eingebrochen

Opel-Absatz erneut eingebrochen

201

Opels Talfahrt in Deutschland ist nicht zu stoppen.

Wie das Kraftfahrt-Bundesamt am Dienstag mitteilte, brach der Absatz im August auf dem wichtigen Heimatmarkt um knapp 19 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat ein. Die Traditionsmarke konnte lediglich rund 16.000 Autos verkaufen. Damit hat Opel einen Marktanteil von nur noch 6,9 Prozent. Doch Opel steht mit dem Einbruch nicht allein da. Auch bei anderen Herstellern wie BMW, Ford, Fiat oder Toyota ging der Absatz zweistellig in den Keller. Die Zahl der PKW-Neuzulassungen sank in der BRD im August um insgesamt knapp 5 Prozent.

Vorheriger ArtikelMaskierte Räuber überfallen Hotel
Nächster ArtikelFxdirektBANK:Das Beste erwarten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein