Start Politik International Messies in Tschechien starben offenbar an Mülldämpfen

Messies in Tschechien starben offenbar an Mülldämpfen

155

Tod durch Müllvergiftung.

In Tschechien sind eine 79 Jahre alte Frau und ihr 56 Jahre alter Sohn offenbar an giftigen Mülldämpfen gestorben. Die Polizei ordnete nun toxikologische Untersuchungen an. Die Obduktion ergab, dass der Tod nicht durch Gewalt eingetreten ist. Nachbarn hatten die Polizei alarmiert. Der Einsatz wurde nicht leicht für die Einsatzkräfte. Diese benötigten aufgrund der giftigen Dämpfe Atemschutzmasken und brauchten mehrere Stunden, um zu den Leichen zu kommen. Menschen, die am Messie-Syndrom leiden, sammeln zwanghaft unbrauchbare Gegenstände.

Vorheriger ArtikelPussy Riot wegen Rowdytums aus religiösem Hass schuldig gesprochen
Nächster ArtikelKämpfe beim Militärflughafen in Damaskus – Brahimi soll Annan folgen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein