Start Politik International Kabinett beschließt Umsetzung neuer EU-Kontonummern

Kabinett beschließt Umsetzung neuer EU-Kontonummern

165

Die Bundesregierung hat die Umsetzung der neuen EU-Regeln für Zahlungsüberweisungen ab 2014 auf den Weg gebracht.

Das Kabinett beschloss ein entsprechendes Begleitgesetz für einen einheitlichen bargeldlosen Zahlungsverkehr in Europa. Damit werden inländische und grenzüberschreitende Zahlungen deutlich effektiver und schneller abgewickelt. Bankkunden sollten sich schon einmal von ihren alten Kontonummern verabschieden, da europaweit neue und einheitliche Nummern eingeführt werden – auch für Transfers im Inland. Diese fallen auch etwas länger aus als die gewohnten. Für Überweisungen in Deutschland wird es eine Übergangsfrist geben- bis spätestens 1. Februar 2016.

Vorheriger ArtikelKabinett beschließt Steuerabkommen mit Schweiz
Nächster ArtikelHollande will direkt nach Wahl Forderungen formulieren

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein