Start Politik International Niederlande vor Neuwahlen – Streit um Sparkurs

Niederlande vor Neuwahlen – Streit um Sparkurs

158

Die niederländische Regierung steht vor dem Aus.

Ministerpräsident Mark Rutte könnte bereits morgen zurücktreten. Damit wäre der Weg frei für Neuwahlen. Grund für die Krise ist, dass die bürgerliche Koalition Ruttes im Parlament auf die Stimmen der PVV angewiesen ist. Doch deren Leiter Geert Wilders lehnt geplante Kürzungen des Haushalts zur Einhaltung des EU-Stabilitätspaktes strikt ab. Die Verhandlungen führten zu keinem Ergebnis und wurden gestern abgebrochen. Morgen soll sich das Kabinett zu einer Krisensitzung zusammenfinden.

Vorheriger ArtikelSPD kündigt Kampagne gegen Betreuungsgeld an
Nächster ArtikelWarten auf UN-Beobachter in Syrien – neue Gewalt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein