Start Allgemein Gold kaufen – ja. Aber nur, wo sie es wirklich geliefert bekommen

Gold kaufen – ja. Aber nur, wo sie es wirklich geliefert bekommen

178

Schließen Sie keine Goldsparpläne ab oder kaufen Sie kein Gold bei MLM Systemen. Beides kostet nur ihr „sauer verdientes Geld“ und nützt finanzielle nur den Vermittlern. Ganz dramatisch sehen wir das bei dem Produkt von KB Herrn Koschine. Darüber hatten wir ja schon mal berichtet.

Jede Bank bietet Ihnen hier ein besseres Angebot, vor allen wesentlich billiger im Sinne von „fairen Preis“ für den Käufer. Es gibt aber auch seriöse Edelmetallhandelshäuser. Eines haben wir von vielen Usern empfohlen bekommen. Das Unternehmen Noricum (aus Österreich). Wir haben den Test gemacht (machen lassen) und einen 50 Gramm Barren erworben, mit Nebenkosten ca. 9% Aufschlag auf den Londoner Gold Fixing Preis. Faires Angebot bei Kleinmengen. Von der Bestellung bis zur „in Besitznahme“ 8 Tage. Das ist völlig in Ordnung.

Sicherlich gibt es ähnliche seriöse Angebote auf dem Markt, kennen sie welche? Dann freuen wir uns über ihre Hinweise dazu. Übrigens werden wir immer wieder nach dem Thema „Sutor Bank“ gefragt. Von dem Goldsparplan halten wir absolut G A R N I C H T S, wie auch viele Andere, dies allein schon auf Grund der hohen Kosten für den Anleger.

Vorheriger ArtikelGrüne auf dem Weg zur Linken?
Nächster ArtikelChina – Eigenversorgung auch bei Flugzeugen

1 Kommentar

  1. Habe sehr gute Erfahrung mit der Firma Gold Wegner in Neustadt / Holstein gemacht.

    Sehr gute Internetseite mit Tagesaktuellen An- und Verkaufspreisen der gängisten Krügerrand und sonstigen Goldzahlungsmittel und Barren.Habe telefonisch bestellt und nach 5 Tagen gegen Barzahlung die Krügerrand in Neustadt in der Deutschen Bank abgeholt. Die Preise sind absolut fair. Ich habe keine billigeren Krügerrand im Netz gefunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein