Des einen Freud des anderen Leid

Viele Amerikaner verloren durch Zwangs-Vollstreckungen Vermögen und Haus. Der kalifornische Anwalt David Stern verdiente sich dadurch eine goldene Nase und kaufte unter anderem eine Villa, einen Bugatti und eine Luxusyacht. Jetzt durchleuchtet die US-Justiz die Machenschaften von Zwangsvollstreckungsanwälten.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.