Start Justiz Insolvenzverfahren Insolvenzverfahren: Karim Bauausführungen GmbH in Schwierigkeiten

Insolvenzverfahren: Karim Bauausführungen GmbH in Schwierigkeiten

30
SimonMichaelHill (CC0), Pixabay

(Aktenzeichen: 36k IN 1215/24)

Berlin: Das Amtsgericht Charlottenburg hat ein Insolvenzverfahren gegen die Karim Bauausführungen GmbH eröffnet. Das Unternehmen mit Sitz in der Allee der Kosmonauten 38 in Berlin wird von Geschäftsführer Muhamed Balic vertreten.

Verfahren: Am 08. Juli 2024, um 14:30 Uhr, hat das Gericht Maßnahmen beschlossen, um negative Veränderungen in der finanziellen Lage der Firma zu verhindern. Dies bedeutet, dass bis zur endgültigen Entscheidung keine Zwangsvollstreckungen oder Verfügungen über das Vermögen der Karim Bauausführungen GmbH ohne Zustimmung eines vorläufigen Insolvenzverwalters durchgeführt werden dürfen.

Vorläufiger Insolvenzverwalter: Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Thorsten Petersen aus Berlin bestellt. Ab sofort können finanzielle Transaktionen und Verfügungen über das Vermögen der Firma nur noch mit seiner Zustimmung durchgeführt werden. Diese Maßnahme soll sicherstellen, dass das Vermögen der Firma geschützt und erhalten bleibt.

Weitere Schritte: Den Schuldnern der Karim Bauausführungen GmbH ist es untersagt, Zahlungen an das Unternehmen zu leisten. Stattdessen müssen alle Zahlungen direkt an den vorläufigen Insolvenzverwalter erfolgen.

Rechtsbehelfe: Gegen diesen Beschluss kann innerhalb von zwei Wochen eine sofortige Beschwerde beim Amtsgericht Charlottenburg eingelegt werden. Diese Beschwerde muss schriftlich eingereicht oder zu Protokoll der Geschäftsstelle des Gerichts gegeben werden.

Hinweis zur Veröffentlichung: Diese Information wurde elektronisch veröffentlicht und bleibt für die Dauer der Anordnung im System. Sollte das Insolvenzverfahren nicht eröffnet werden, wird die Veröffentlichung spätestens sechs Monate nach der Aufhebung gelöscht.

Die Karim Bauausführungen GmbH, die sich auf Bauprojekte spezialisiert hat, steht nun vor einer herausfordernden Zeit. Die Entscheidung des Gerichts ist ein wichtiger Schritt, um die finanziellen Probleme des Unternehmens zu klären und eine mögliche Sanierung oder geordnete Abwicklung zu ermöglichen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein