Start Allgemein Frau in Leipzig ausgeraubt: Polizei sucht Zeugen

Frau in Leipzig ausgeraubt: Polizei sucht Zeugen

28
geralt (CC0), Pixabay

Die Leipziger Polizei fahndet nach einem Mann, der eine Frau in der Nacht zu Dienstag ausgeraubt hat. Die 47-Jährige war gegen 3:40 Uhr am Leipziger Hauptbahnhof auf der Suche nach einem Taxi, als der unbekannte Täter ihr seine Hilfe anbot. Statt ihr ein Taxi zu rufen, führte er sie in eine abgelegene Gegend und überfiel sie.
Hilfeangebot wird zur Falle

Der Mann versprach, der Frau ein Taxi zu zeigen, und führte sie über die Westseite des Hauptbahnhofs und die Kurt-Schumacher-Straße in die Gerberstraße. An einem Parkplatz an der Parthe angekommen, schlug der Täter die Frau und raubte ihre Handtasche sowie eine Kette. Die Frau, die auf einen Rollator angewiesen ist, war dem Angriff wehrlos ausgeliefert.
Täterbeschreibung und Aufruf zur Mithilfe

Der Täter wird als etwa 21 bis 25 Jahre alt beschrieben, mit einer Größe von etwa 1,76 Meter und schlanker Statur. Er hat schwarze, kurze Haare und trug zum Tatzeitpunkt eine weiße Hose sowie eine weiße Jacke mit Kapuze. Nach der Tat flüchtete er in Richtung Innenstadt.

Die Polizei bittet nun um die Mithilfe der Bevölkerung. Wer den Vorfall beobachtet hat oder Hinweise auf den Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 in Leipzig zu melden oder unter der Telefonnummer (0341) 96 64 66 66 Kontakt aufzunehmen.
Dringender Zeugenaufruf

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise, die zur Ergreifung des Täters führen können. Jeder Hinweis, so klein er auch erscheinen mag, könnte entscheidend sein. Die Ermittler setzen auf die Unterstützung der Öffentlichkeit, um den Fall schnellstmöglich aufzuklären und den Täter zur Rechenschaft zu ziehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein