Start Allgemein Landwirt entdeckt Kinderleiche in Niedersachsen: Zusammenhang mit vermisstem Arian vermutet

Landwirt entdeckt Kinderleiche in Niedersachsen: Zusammenhang mit vermisstem Arian vermutet

44
jackmac34 (CC0), Pixabay

In Niedersachsen hat ein Landwirt bei Mäharbeiten eine Kinderleiche entdeckt. Die Polizei in Rothenburg teilte mit, dass die Identität des Kindes noch unklar sei und der Leichnam obduziert werde. Mit Ergebnissen der Obduktion sei frühestens im Laufe der Woche zu rechnen.

Die Ermittler vermuten einen Zusammenhang zu dem seit Wochen vermissten Arian, einem sechsjährigen Jungen aus Elm bei Bremervörde. Der Fundort liegt in dem Gebiet, in dem Ende April intensiv nach dem vermissten Kind gesucht wurde. Die Behörden gehen derzeit von einem Unfall aus.

Der Fund hat die örtliche Gemeinschaft tief erschüttert, und die Polizei arbeitet eng mit den lokalen Behörden zusammen, um die Umstände des Vorfalls aufzuklären. Weitere Informationen werden erwartet, sobald die Ergebnisse der Obduktion vorliegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein