Start Allgemein Betrügerisches Jobangebot

Betrügerisches Jobangebot

82
Clker-Free-Vector-Images (CC0), Pixabay

Treuhäuser GmbH: BaFin warnt vor vermeintlich lukrativem Jobangebot

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) warnt davor, auf ein vermeintlich lukratives Jobangebot im Bereich „Treuhandabwicklung und Transaktionsmanagement“ einzugehen, das u. a. über die Website treuhand-hauser.com angeboten wird.

Das Stellenangebot dient dazu, Kontoinhaber als Finanzagenten anzuwerben. Die angebotene Tätigkeit besteht darin, über das eigene inländische Bankkonto Zahlungen Dritter entgegen zu nehmen und diese wiederum an Dritte bzw. Kryptobörsen weiterzuleiten. Personen, die auf das Angebot eingegangen sind, wurden außerdem aufgefordert, Gelder Dritter bei Bitcoin-Automaten einzuzahlen. Die auf das Konto des Finanzagenten überwiesenen Gelder stammen dabei vermutlich von Dritten, die selbst Opfer krimineller, insbesondere betrügerischer Handlungen geworden sind. Darüber hinaus ist der Transfer der Gelder erlaubnispflichtig nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG).

Der Betreiber der Website treuhand-hauser.com tritt dort unter wechselnden Firmierungen, nämlich „Treuhand Hauser“, „Treuhäuser GmbH“ sowie „Treuhand Consulting“ auf. Bei den Angaben im Impressum handelt es sich um Falschangaben.

Die BaFin hat bereits mehrfach vor betrügerischen Jobangeboten im Bereich „Treuhand“ und/oder „Transfer“ gewarnt.

Den betroffenen Verbrauchern empfiehlt die BaFin, die Strafverfolgungsbehörden – Polizei oder Staatsanwaltschaft – über solche Sachverhalte zu informieren.

Vorheriger ArtikelBetrug
Nächster ArtikelStaatsanwaltschaft Stuttgart

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein