Start Politik International Online-Banking steigt weiterhin in der Beliebtheit in Deutschland

Online-Banking steigt weiterhin in der Beliebtheit in Deutschland

191

Wie das Statistische Bundesamt heute bekanntgab, wird Online-Banking in Deutschland mittlerweile von über 50 % der Bevölkerung zwischen 16 und 74 Jahren genutzt. Innerhalb eines Zeitraumes von zehn Jahren stieg die Anzahl der Nutzer um zehn Prozentpunkte auf jetzt 53 %. Am häufigsten nutzte dabei die Altersgruppe der 25- bis 34-Jährigen (74 %) das Online-Banking, mit zunehmendem Alter sinkt der Nutzeranteil. Darüber hinaus ergab sich, dass je höher der Bildungsabschluss und das Haushaltseinkommen war, umso größer auch der Anteil am Online-Banking.

Im gleichen Zeitraum erhöhte sich  der Nutzeranteil innerhalb der Europäischen Union um 13 Prozentpunkte auf 49 %. Dabei ist ein starkes Nord-Süd-Gefälle zu verzeichnen. Während laut der Statistikbehörde Eurostat vor allem die skandinavischen Länder hier auch einen deutlichen Vorsprung vor Deutschland zu verzeichnen haben (Norwegen 91%, Dänemark 88 %, Finnland 86 %), liegen die süd- und osteuropäischen Länder noch weit zurück (z.B. Griechenland 19%, Rumänien 5 %, Bulgarien 4 %) .

Vorheriger ArtikelWären Sie in der Lage, mit 128 Millionen Dollar umzugehen?
Nächster ArtikelWeshalb Sie beim Immobilienkauf immer die Makler- und Bauträgerverordnung heranziehen sollten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein