Start Politik International Europäische Datenschützer legen sich gemeinsam mit Google an

Europäische Datenschützer legen sich gemeinsam mit Google an

186

Europas Datenschützer nehmen einen Giganten ins Visier.

Diese fordern Änderungen bei der Auswertung von Nutzer-Informationen. Die Datenschützer sehen es als äußerst problematisch an, dass der Internet-Konzern nach seinen neuen Regeln Daten aus verschiedenen Diensten wie YouTube oder GMail gesammelt auswerten darf. Doch Google widersprach der Kritik. Die Datenschutzerklärung des Konzerns respektiere europäisches Recht. Wie die französische Datenschutzkommission CNIL am Dienstag mitteilte, müsse Google die im März eingeführten neuen Regelungen des Internet-Konzerns zur Daten-Verarbeitung nachbessern. Sonst entsprächen sie nicht den EU-Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Vorheriger ArtikelErmittlungen gegen Verdächtige im Fall Politkowskaja abgeschlossen
Nächster ArtikelFDP rechnet mit Klärung der Vorwürfe gegen Schavan

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein