Start Politik Deutschland AOK-Chef Graalmann gegen Abschaffung der Praxisgebühr

AOK-Chef Graalmann gegen Abschaffung der Praxisgebühr

190

Die Krankenkassen haben 2012 eine Rekordreserve erwirtschaftet.

Einige Krankenkassen haben sich entschlosse, den Gewinn mit ihren Kunden zu teilen und Prämien auszugeben. In der Sprache ist auch die Abschaffung der Praxisgebühr. Doch damit sind nicht alle einverstanden. Vorstandschef Jürgen Graalmann hat sich gegen eine Abschaffung der Gebühr ausgesprochen. Gerade diejenigen, die die Entlastung gebrauchen könnten, hätten nichts davon. Die AOK werde das Geld in die Verbesserung der Versorgung investieren. Neue Schätzungen gehen davon aus, dass die Krankenkassen den bisherigen Rekordstand ihrer Reserven demnächst erneut brechen könnten. Es wird vermutet, dass sie weit über 20 Milliarden Euro erwirtschaften.

Vorheriger ArtikelBombenentschärfung in Potsdam – Tausende verlassen Häuser
Nächster ArtikelSchäuble weist Forderungen nach mehr Zeit für Griechenland zurück

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein