Start Politik International Brüderle: Keine direkte Bankenhilfe ohne scharfe Aufsicht

Brüderle: Keine direkte Bankenhilfe ohne scharfe Aufsicht

175

FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat eine direkte Bankenhilfe an Spanien erneut erneut kategorisch abgelehnt.

Brüderle teilte im Bundestag mit, dass die Möglichkeiten von Direkthilfen an die Umsetzung, nicht an die Ankündigung einer Bankenaufsicht geknüpft sei. Spanien hafte für die nun vorgesehenen Hilfen für seine maroden Banken, stellte er klar. Zudem habe es ein anspruchsvolles Reformprogramm auf sich genommen. Am Donnerstag stimmte der Bundestag über ein Hilfspaket für die im Verfall begriffenen spanischen Banken ab. Das Paket soll aus dem Rettungsschirm EFSF kommen und 100 Milliarden Euro umfassen.

Vorheriger ArtikelIsrael will mit Burgas-Drahtziehern „die Rechnung begleichen“
Nächster ArtikelMord in Südhessen nach 40 Jahren aufgeklärt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein