Start Allgemein Mehrheit der Deutschen unterstützt Wiedereinführung der Vermögenssteuer

Mehrheit der Deutschen unterstützt Wiedereinführung der Vermögenssteuer

23
stevepb (CC0), Pixabay

Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland spricht sich für eine Wiedereinführung der Vermögenssteuer aus. Laut einer Forsa-Umfrage für den „Stern“ würden 62 Prozent der Befragten eine Abgabe auf Vermögen ab einer Million Euro unterstützen, sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen. 34 Prozent sind gegen eine solche Maßnahme.

Bemerkenswert ist, dass auch 55 Prozent der Anhänger der Union (CDU/CSU) die Einführung einer Vermögenssteuer befürworten, obwohl die Parteien selbst diese ablehnen. Dies deutet auf eine Diskrepanz zwischen der Parteipolitik und den Ansichten ihrer Wähler hin.

Die Diskussion um die Vermögenssteuer gewinnt angesichts wachsender sozialer Ungleichheit und der Notwendigkeit zusätzlicher Staatseinnahmen zur Finanzierung öffentlicher Aufgaben weiter an Bedeutung. Befürworter argumentieren, dass eine Vermögenssteuer dazu beitragen könnte, die Schere zwischen Arm und Reich zu verringern und notwendige Investitionen in Bildung, Infrastruktur und soziale Sicherheit zu ermöglichen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein