Start Warnhinweise Verlängerung der Suspendierung der Konzession: CAPITAL SECURITIES S.A.

Verlängerung der Suspendierung der Konzession: CAPITAL SECURITIES S.A.

30
Clker-Free-Vector-Images (CC0), Pixabay

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Österreich informiert darüber, dass die Konzession der EWR-Wertpapierfirma CAPITAL SECURITIES S.A. vorübergehend außer Kraft gesetzt wurde. Diese Maßnahme wurde durch die Hellenic Capital Market Commission (HCMC) am 21. Mai 2024 beschlossen und zunächst für 30 Tage angesetzt.

Mit einer Entscheidung vom 14. Juni 2024 hat die HCMC die Suspendierung der Konzession bis einschließlich 9. Juli 2024 verlängert. Während dieser Zeit ist es der Wertpapierfirma untersagt, jegliche Wertpapierdienstleistungen anzubieten oder durchzuführen. Die Suspendierung bleibt in Kraft, bis sie offiziell aufgehoben wird.

Diese Entscheidung wurde aufgrund von nicht näher spezifizierten regulatorischen Verstößen getroffen, die eine sofortige Reaktion erforderten. Die CAPITAL SECURITIES S.A. ist daher aufgefordert, die festgestellten Mängel zu beheben, um ihre Konzession wiederzuerlangen und ihren Geschäftsbetrieb fortzusetzen.

Kundinnen und Kunden der CAPITAL SECURITIES S.A. sollten sich dessen bewusst sein und gegebenenfalls alternative Finanzdienstleistungsanbieter in Betracht ziehen. Die FMA betont, dass der Schutz der Anleger oberste Priorität hat und alle notwendigen Schritte unternommen werden, um die Integrität des Finanzmarktes zu gewährleisten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein