Start Politik International UN besorgt über Gewalt in Darfur: Sicherheitsrat fordert Ende der Belagerung von...

UN besorgt über Gewalt in Darfur: Sicherheitsrat fordert Ende der Belagerung von Al-Faschir

60
David_Peterson (CC0), Pixabay

Der UN-Sicherheitsrat hat eine Resolution zum Sudan verabschiedet, in der die sofortige Beendigung der Belagerung von Al-Faschir gefordert wird. In dieser umkämpften Großstadt in der Region Darfur sind mehr als eine Million Menschen eingeschlossen. Russland enthielt sich bei der Abstimmung der Stimme.

Nach Angaben der Vereinten Nationen wurden im Sudan bislang mehr als 14.000 Menschen getötet und 33.000 verletzt. Der Ankläger des Internationalen Strafgerichtshofs, Karim Khan, erklärte bereits im Januar, dass es Hinweise darauf gebe, dass beide Seiten in Darfur Kriegsverbrechen begangen haben könnten.

Die humanitäre Lage in Darfur ist alarmierend, da die eingeschlossenen Zivilisten kaum Zugang zu lebensnotwendigen Gütern wie Nahrung, Wasser und medizinischer Versorgung haben. Die UN fordert alle Konfliktparteien auf, humanitäre Korridore zu öffnen und die Sicherheit der Zivilbevölkerung zu gewährleisten.

Die internationale Gemeinschaft beobachtet die Entwicklungen in Darfur mit großer Besorgnis und ruft zu verstärkten diplomatischen Anstrengungen auf, um eine friedliche Lösung des Konflikts zu erreichen. Die UN betont die Notwendigkeit einer umfassenden Untersuchung der Menschenrechtsverletzungen und fordert, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein