Start Politik Deutschland Tierwohl

Tierwohl

55
TheDigitalArtist (CC0), Pixabay

Um die Tierhaltung in Deutschland nachhaltiger und tierfreundlicher zu gestalten, hat die Bundesregierung ein umfangreiches Förderprogramm ins Leben gerufen. Mit einem Gesamtvolumen von über einer Milliarde Euro zielt die Initiative darauf ab, die Schweinehaltung in Deutschland zu modernisieren und an höhere Tierschutzstandards anzupassen. Ab dem 1. März steht betroffenen Landwirten die Möglichkeit offen, finanzielle Unterstützung für den Umbau ihrer Ställe zu beantragen, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Förderung von Kleinbetrieben gelegt wird.

Das Programm sieht vor, dass ab dem 1. April Anträge auf Übernahme der Mehrkosten, die durch den tiergerechten Umbau entstehen, gestellt werden können. Agrarminister Özdemir betonte die Wichtigkeit einer unkomplizierten und bürokratiearmen Abwicklung, um den Landwirten den Zugang zu den Fördermitteln so einfach wie möglich zu machen. Diese Initiative markiert einen wichtigen Schritt in Richtung einer zukunftsfähigen, ethisch verantwortungsvollen Landwirtschaft und soll dazu beitragen, das Wohlergehen der Tiere in der landwirtschaftlichen Produktion signifikant zu verbessern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein