Start Verbraucherschutz Anlegerschutz Sparen Sie hunderte Euro durch Depotvergleich

Sparen Sie hunderte Euro durch Depotvergleich

126
Alexas_Fotos (CC0), Pixabay

Ein kostengünstiges Wertpapierdepot kann jährlich mehrere Hundert Euro sparen. Das ergab ein Vergleichvon Stiftung Warentest, wofür Depots von 38 Filialbanken, Direktbanken und Onlinebrokern untersucht wurden. Die Kosten variieren erheblich, wobei einige Banken Wertpapiere bereits für weniger als 10 Euro verkaufen, während andere bis zum 25-fachen dieser Gebühr berechnen können, sogar für einen ETF-Kauf im Wert von 12.000 Euro. Der Depotvergleich bietet eine Übersicht über die kostengünstigsten Depots für aktive und weniger aktive Anleger.

Die Onvista Bank, die seit langem zu den günstigsten Anbietern gehört, wird bis Ende 2025 den Geschäftsbetrieb einstellen und keine neuen Kunden mehr aufnehmen. Die Bank bleibt vorerst im Test, damit Bestandskunden nach Alternativen suchen können. Ebenso wird die NIBC Direct, die seit Mitte Januar keine Neukunden mehr aufnimmt, ihr Depotangebot bis Ende Mai 2024 einstellen.

Wer langfristig investieren möchte, benötigt ein Wertpapierdepot, für das meist Kosten für die Depotführung und Transaktionen anfallen. Die Preise variieren erheblich, von kostenlos bis zu mehreren Hundert Euro pro Jahr. Unser Test mit drei Modellfällen schafft Transparenz in dieser Angelegenheit.

Der Wechsel zu einem kostengünstigeren Anbieter ist oft einfacher als gedacht, da die neue Bank die Details des Übertrags übernimmt und dabei keine Gebühren anfallen dürfen. Zudem bieten die meisten Filialbanken die Möglichkeit, Orders selbst online auszuführen, was deutlich günstiger ist als der Kauf mit Beratung in der Filiale.

Die individuellen Anforderungen eines Anlegers spiegeln sich oft deutlich in den Kosten wider, weshalb ein interaktiver Rechner zur Ermittlung des günstigsten Anbieters sinnvoll ist. Insgesamt schafft der Test Klarheit über die Kostenstrukturen verschiedener Depotanbieter und erleichtert Anlegern die Auswahl eines geeigneten Depots.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.test.de/Depotkosten-im-Vergleich-4864312-0/.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein